Nachrichten

Freitag, 20. Oktober 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 8 ℃ · Nachkirmes auf dem MarktplatzBunter Nachmittag für SeniorInnen in der OberwürzbachhalleSaarländische Künstler sind bei Künstlermarkt vertreten

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Ereignisreiches Jahr für die THW-Jugend St. Ingbert

Die THW-Jugend St. Ingbert blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Insgesamt wurden über 5.600 ehrenamtliche Stunden in der Jugendarbeit geleistet.
Ein besonderer Höhepunkt war Anfang des Jahres der Ausflug nach Ramstein. Neben der Besichtigung der amerikanischen Flughafenfeuerwehr und eines McDonnell Douglas C-17 Transportflugzeuges der US Air-Force, beeindruckte vor allem die Größe der amerikanischen Air-Base die Teilnehmer des Ausfluges. Vom Kino bis zum Einkaufszentrum steht auf dem Areal alles zur Verfügung was zum Leben gebraucht wird.
Das nächste Highlight wartete schon immer Sommer auf die Junghelfer. Sie fuhren mit Ihren Betreuern für vier Tage zum Landesjugendlager nach Dillingen. Dort wurden diverse Workshops und Freizeitaktivitäten angeboten. So fuhren die Junghelfer einen Nachmittag mit Schnellbooten des THW auf der Saar wobei sie auch einmal selber Hand am Steuer anlegen durften.
Das war natürlich längst nicht alles. Es wurde noch ein Jugendwochenende in Rohrbach, diverse Übungen und diverse Veranstaltungen zur Öffentlichkeitsarbeit durchgeführt. So hatten die Jugendlichen Ende des Jahres bei einer Übung internationalen Besuch einer Feuerwehr aus Luxemburg.
Insgesamt war es wirklich ein ereignisreiches Jahr für die Jugendlichen. Für das nächste Jahr ist, neben anderen Aktivitäten, die Teilnahme am Bundesjugendlager in Landshut geplant, bei dem über 3.000 Jugendliche aus dem ganzen Bundesgebiet erwartet werden.
Weitere Informationen zur THW-Jugend St. Ingbert gibt es unter www.thw-jugend-igb.de . Neue Junghelfer ab zehn Jahren die Spaß an Technik und Gemeinschaft haben sind jederzeit gerne willkommen.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017