Nachrichten

Samstag, 3. Dezember 2022 · bedeckt  bedeckt bei 2 ℃ · In eigener Sache :-( Gebaut auf schwarzem Gold – Die Stadt St. Ingbert und der Bergbau Einfach mal was Schönes

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Erlebnisreiche Fahrt nach Schauenstein

Die Oberwürzbacher Partnerstadt Schauenstein in Oberfranken feierte vom 1. bis 4. Juli im Rahmen des Wiesenfestes ihr 800-jähriges Jubiläum. Mit einer starken Delegation nahmen die Oberwürzbacher an den Feierlichkeiten der Freunde in

Schauenstein teil und repräsentierten Oberwürzbach als Partnergemeinde bei den offiziellen Anlässen. Der Ortsrat stiftete eine Bank zum Jubiläum mit Glückwünschen der Freunde aus Oberwürzbach.

Am Freitagmorgen ging es pünktlich um 7 Uhr im Bus Richtung Schauenstein. Nach zwei Zwischenstopps und ein paar kleineren Staus, kam die Gruppe am Nachmittag im Hotel in Wölbattendorf an und hatte pünktlich zur Eröffnung der Feierlichkeiten im Festzelt in Schauenstein Platz genommen. Nach dem Fassbieranstich durch den 1. Bürgermeister der Stadt, Florian Schaller, verbrachte man einen geselligen Abend im Zelt, kam mit dem ein oder anderen Schauensteiner ins Gespräch und tauschte Erinnerungen aus. Der Samstag stand zunächst im Zeichen der Erkundung der Umgebung. Bei bestem Wetter steuerte die Gruppe den Untreusee in Hof und das Deutsch-Deutsche Museum im ehemals geteilten Dorf Mödlareuth an. Bevor am Spätnachmittag ein historisches Schauspiel auf der Kirchentreppe in Schauenstein die „Geburt“ der Stadt Schauenstein nachstellte, lernten die Oberwürzbacher einiges über ihre Partnerstadt bei einer Führung durchs Schloss, Heimatmuseum und Feuerwehrmuseum. Den Abend ließ man wieder bei einer zünftigen Maß und Musik im Festzelt ausklingen. Der Sonntag stand dann ganz im Zeichen des Jubiläums. Bereits um 9.30 Uhr nahm die Gruppe am Zeltgottesdienst teil und genoss den anschließenden Weißwurst-Frühschoppen bevor es zum Umzug zum Marktplatz ging von wo ein langer Zug mit vielen teilnehmenden Gruppen – auch den Oberwürzbachern – sich Richtung Festzelt in Bewegung setzte. Nach einem offiziellen Part im Zelt machten sich die Oberwürzbacher zum Bürgerpark Theresienstein in Hof auf um das schöne Wetter im dortigen botanischen Garten zu genießen. Den Abend verbrachten alle gemeinsam im Lokal in Wölbattendorf. Am Montagmorgen machten sich alle zufrieden und mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck wieder Richtung Oberwürzbach auf.

Ortsvorsteherin Lydia Schaar richtet ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Fahrt, an die Gastgeber in Schauenstein, die ihre Gäste wieder großzügig bewirteten, an Ortsrat Oberwürzbach und Stadt St. Ingbert für die finanziellen Zuschüsse und an den Fahrer Thomas Wölflinger und seine Frau Nicole für die sichere Hin- und Rückfahrt, das Eingehen auf individuelle Wünsche und die Betreuung im Bus.

Ein Kaffee für's Team

PER PAYPAL SPENDEN – DANKE!

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2022