Nachrichten

Sonntag, 17. Dezember 2017 · klar  klar bei 0 ℃ · Weihnachtsfeier der Bergkapelle in der RohrbachhalleX-Mas Special: Night of the DJs im EventhausThemenabend in der Kinowerkstatt: Peter Handke

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

My Fair Lady

Der Musical-Klassiker „My Fair Lady“, aufgeführt von der Kammeroper Köln und den Kölner Symphonikern, auf dem Eventgelände Stausee in Losheim am See.

Samstag, 26. Juli 2014
Losheim am See, Eventgelände Stausee
Einlass: 18:00 Uhr; Beginn: 20:00 Uhr

Seit der Verfilmung des Broadway-Klassikers mit Audrey Hepburn gehört Frederick Loewes Musical MY FAIR LADY zu den meist gespielten und populärsten Bühnenwerken des zwanzigsten Jahrhunderts. Unvergessliche Evergreens wie „Ich hätt‘ getanzt heut‘ Nacht“, „Wär‘ das nicht wunderschön“ und „Es grünt so grün wenn Spaniens Blüten blühen“ machen MY FAIR LADY zu einem echten Klassiker.

Ob es wohl möglich ist, aus einem einfachen Blumenmädchen der Londoner Slums allein durch Umformung der Sprache eine Lady der High-Society zu machen? Phonetikprofessor Henry Higgins ist sich dessen sicher und geht die Wette ein. Eliza Doolittle aus Mayfair wird zu seinem wissenschaftlichen Objekt, und er quält die Tochter eines Müllkutschers Tag und Nacht mit abstrusen Sprachübungen: „Es grünt so grün, wenn Spaniens Blüten blühn …“. Doch kann er damit ein blendendes Kunstwerk formen, das auf dem Diplomatenball in der Botschaft bestehen kann? Oder bemerkt der eingefleischte Junggeselle Higgins, dass Eliza keine Statue aus Stein, sondern eine junge Frau mit eigenen Sehnsüchten und Träumen ist?

Die hochkarätige Inszenierung der Kammeroper Köln legt, neben musikalischer und choreografischer Finesse, auch einen Blick auf die genialen Dialoge und eine genaue Personenführung. Es ist der charmante Witz der Handlung zwischen pointierter Sozialromantik und satirisch-bissigem Sittengemälde, aus der heraus sich Situationskomik, Konflikte und starke Gefühle entwickeln.

Buch: Alan Jay Lerner
Musik: Frederick Loewe
Deutsche Fassung: Robert Gilbert
Regie: Lajos Wenzel

Karten gibt’s im Vorverkauf zum Endpreis für 39 Euro (Liegewiese) sowie 59 Euro (Kategorie 1, bestuhlt), 45 Euro (Kategorie 2, bestuhlt) und 79 Euro (Golden Circle, bestuhlt) in Losheim bei der Tourist-Info am See, Buchhandlung Rote Zora, in allen Verlagsbüros von Wochenspiegel und Saarbrücker Zeitung sowie in allen bekannten Vorverkaufsstellen. Ticket-Hotline (06861) 939980 oder www.ticket-regional.de.

Golden-Circle-Tickets beinhalten beste Plätze, Souvenir und einen reservierten Parkplatz.

Es bestehen keine Einschränkungen zum Mitbringen von Getränken, Speisen, Mobiliar und Decken. Auf der Liegewiese gibt es genügend Platz, um es sich gemütlich zu machen!

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017