Nachrichten

Freitag, 18. August 2017 · bedeckt  bedeckt bei 20 ℃ · Hasseler Dorffest 2017Jugendcamp des SV Rohrbach 2017Erneuerung des Partnerschaftsvertrages

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

FC 08 Homburg verpflichtet Timo Cecen

Am letzten Tag des Wintertransferperiode ist der FC 08 Homburg noch einmal auf dem Transfermarkt tätig geworden und hat Mittelfeldspieler Timo Cecen vom Chemnitzer FC unter Vetrag genommen.

Cecen begann seine Karriere beim VfB Lohra und der TSG Wieseck, ehe er sich der Jugend von Eintracht Frankfurt anschloss. 2009 folgte dann der Wechsel in das Nachwuchsleistungszentrum des VfB Stuttgart, wo Cecen 62 Spiele (Elf Tore) für die A- und B-Junioren in der Bundesliga absolvierte. In der Saison 2012/13 gab Cecen sein Debüt für die zweite Mannschaft der Cannstätter. Daraufhin folgten weitere 31 Spiele, in denen ihm ein Tor gelang.

Im Dezember 2012 zog sich Cecen zum zweiten Mal in seiner Fußballerlaufbahn einen Kreuzbandriss zu. Nachdem er den Sprung in die erste Mannschaft verpasst hatte und in der Hinrunde 2014/15 nicht mehr regelmäßig zum Einsatz kam, wechselte er zum Drittligakonkurrenten Chemnitzer FC. Bei den Sachsen kam der 21-Jährige zu zwölf Einsätzen in drei Halbserien. Timo Cecen kann 16 Spiele für die Junioren-Nationalmannschaften (U15 bis U19) des DFB vorweisen.

Nachdem Timo Cecen sowohl im Training, als auch bei den Testspielen für den FCH zu überzeugen wusste, konnte man sich auf eine Zusammenarbeit bis Saisonende einigen. Teammanager Angelo Vaccaro: „Timo ist ein sehr talentierten Ex-Junioren-Nationalspieler. Er hat den Sprung in die Profimannschaft des VfB nicht geschafft, möchte sich jetzt aber bei uns beweisen.“

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017