Nachrichten

Dienstag, 7. Februar 2023 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei -1 ℃ · Feuerwehr löscht Kaminbrand in der Sandstraße Ein Leben für die Informatik – Prof. Günter Hotz wird Ehrenbürger Volleyballerinnen des TV Rohrbach mit doppeltem Titelgewinn

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

FCS: Einstellung beibehalten, Fehler abstellen

Die Mannschaft hat es nicht verlernt. Am gestrigen Mittwoch überzeugte das Team von Trainer Jürgen Luginger mit einer kämpferischen Leistung, hatte mehr Spielanteile und zeigte phasenweise auch schöne Spielzüge. Was noch fehlte, waren die Punkte. „Eine Spitzenmannschaft braucht nicht viele Chancen. Wir haben krasse individuelle Fehler produziert und sie damit eingeladen. Das hat uns den Erfolg zunichte gemacht“, so Trainer Jürgen Luginger. Trotz der dritten Niederlage in Serie wirkte er aber keinesfalls resigniert. „Nach so einer Leistung ist es bitter, wieder mit leeren Händen dazustehen. Dennoch hat die Mannschaft einen guten Auftritt hingelegt, sowohl kämpferisch als auch spielerisch. Die Angriffe wurden endlich mal durchgespielt und nicht immer nur der lange Ball in die Spitze gesucht. Genau das will ich auch von der Mannschaft sehen und so müssen wir weitermachen“, so Luginger weiter. Bereits am Samstag, 23. Februar, hat das Team die Möglichkeit, diese Leistung zu bestätigen. Das ist auch zwingend erforderlich, denn mit dem Karlsruher SC gastiert der Tabellenführer im Ludwigspark. Der hat auch eine beachtliche Serie im Gepäck, bei den letzten 16 Auftritten in der 3. Liga ging der KSC nie als Verlierer vom Platz. „In unserer Situation dürfen wir nicht zu sehr auf den Gegner achten. Wichtig ist, dass wir uns jetzt schnell erholen und die Köpfe wieder frei machen. Gegen Karlsruhe müssen wir erneut so aggressiv auftreten und die individuellen Fehler abstellen. Dann sind auch Punkte drin“, so Luginger abschließend. Der Anpfiff erfolgt um 14 Uhr.

Kohler muss Gelbsperre absitzen

Nicht mit an Bord ist dann Lukas Kohler, der sich gegen Bielefeld die fünfte Gelbe Karte der Saison einhandelte und gesperrt pausieren muss. Am Verletztenstand hat sich unterdessen nichts geändert. Tim Kruse und Markus Hayer fehlen bis zum Saisonende und Marcel Sökler befindet sich nach einer Schambeinentzündung weiterhin im Aufbautraining. Ein Fragezeichen steht auch noch hinter dem Einsatz von Marcel Ziemer, der aufgrund eines grippalen Infektes bereits am gestrigen Abend pausieren musste.

 

Fanradio ab 13:40 Uhr „ON AIR“

Für alle Fans, die nicht vor Ort sein können, wird die Partie im FCS-Fanradio übertragen. Ab 13:40 Uhr gibt es alle Informationen zum Spiel, gefolgt vom Livekommentar der Geschehnisse auf dem Platz. Dazu wird die Partie auch im Fernsehen zu sehen sein. Sowohl der SR als auch der SWR übertragen die Begegnung in voller Länge. Auf sr-online.de und swr.de wird zusätzlich ein Livestream angeboten.

Ein Kaffee für's Team

PER PAYPAL SPENDEN – DANKE!

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2023