Nachrichten

Sonntag, 20. August 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 18 ℃ · Dorffest mit KirmesÜ30-Party im Eventhaus St. IngbertHasseler Dorffest 2017

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

FCS-Frauen: Aufsteiger ETSV Würzburg am Sonntag am Kieselhumes

Am Sonntag, 25. September, stehen die FCS-Frauen dem nächsten Aufsteiger in der 2. Liga
Süd gegenüber. Nachdem die Blau-Schwarzen am vergangenen Sonntag gegen Borussia
Mönchengladbach nicht punkten konnten, will die Mannschaft um Trainer Winfried Klein beim
Heimspiel gegen den ETSV Würzburg wieder das Heft in die Hand nehmen. Der Anpfiff im
Stadion am Kieselhumes erfolgt um 14 Uhr.
„Letzte Woche fehlten über weite Teile des Spiels wesentliche Tugenden wie Kampfgeist,
Laufbereitschaft und Aggressivität. Das haben wir in den letzten Tagen aufgearbeitet. Während
der Woche konnten wir allerdings nur mit einer Minimalbesetzung trainieren, da sich Sarah
Karnbach auf einem Lehrgang des Deutschen Polizeisportkuratoriums und Alessia Jochum in
Berlin bei Jugend trainiert für Olympia befinden“, zeigt FCS-Trainer Winfried Klein mit der
Leistung gegen Gladbach nicht einverstanden. „Mit dem ETSV Würzburg erwarten wir einen
sehr unangenehm zu spielenden Gegner. Als Aufsteiger werden sie gegen uns alles geben. Wir
müssen von Beginn an hellwach auf dem Platz stehen“, so Klein zur bevorstehenden
Begegnung.
Ob Klein in Bestbesetzung spielen lassen kann, ist derzeit noch nicht sicher. Definitiv ausfallen
werden die Langzeitverletzen Maike Trach und Nathalie Quinten.Gleichzeitig startet die neue Saisonaktion, bei der es am Ende der Spielzeit einen
Unterschriftenball der FCS-Mädels zu gewinnen gibt. Drei Fragen gilt es zu beantworten. Unter
den Teilnehmern mit den meisten richtigen Antworten wird am Ende der Saison der
Unterschriftenball verlost. Mitmachen lohnt sich!

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017