Nachrichten

Dienstag, 24. Oktober 2017 · bedeckt  bedeckt bei 12 ℃ · Bilderbuchkino für Kinder ab 4 JahreRohrbacher Weihnachtsmarkt steht vor der TürBarrierefreie Sanierung der Fußgängerzone in Angriff nehmen

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

FCS: „Mit unseren Fans im Rücken die Punkte im Park behalten“

 In der Begegnung beim SV Sandhausen hat sich der 1. FC Saarbrücken spät mit dem Tor zum 1:1 selbst belohnt und so für den Punktgewinn gesorgt. Darauf will das Team von Trainer Jürgen Luginger am kommenden Samstag, 5. November, aufbauen. Zum 16. Spieltag kommt der SC Preußen Münster in die Landeshauptstadt des Saarlandes. Der Anpfiff im Ludwigspark erfolgt um 14 Uhr.
Die Westfalen sind als Aufsteiger in die Liga gestartet, konnten aber gleich zeigen, welche Klasse in der Mannschaft steckt. Von Spieltag eins bis sieben blieb Münster ohne Niederlage. Zuletzt kam es in der Regionalligasaison 2009 / 10 zu direkten Duellen in Pflichtspielen. In Preußen trennte man sich 0:0, in Saarbrücken siegten die Blau-Schwarzen mit 2:0. Insgesamt schlägt die Bilanz von 18 Spielen mit acht Siegen für den FCS und vier Unentschieden zugunsten der Malstatter aus. „Man muss der Mannschaft für die zweite Halbzeit in Sandhausen einfach ein Kompliment aussprechen. Die Einstellung war top. Alle haben sensationell gefightet und sich auch durch das nicht gegebene Tor nicht verunsichern lassen. Der Ausgleich war dann die logische Folge und war hochverdient“, gibt es Lob vom Trainer für die Leistung in Sandhausen. „Mit Münster erwartet uns jetzt auch ein ganz schwerer Gegner. Sie haben erst drei Spiele verloren, wir müssen uns auf eine umkämpfte Partie einstellen. Die Mannschaft weiß aber, wie man solche Spiele für sich entscheidet. Mit unseren Fans im Rücken wollen wir die Punkte im Parkbehalten“, weiß Luginger, dass es gegen den Aufsteiger kein Selbstläufer wird.Weiterhin nicht einsatzfähig ist Marcel Ziemer, der seit der Begegnung gegen den FC Rot-WeißErfurt aufgrund eines Muskelfaserrisses pausieren muss. Fraglich ist noch der Einsatz vonEnver Marina, der mit Leistenbeschwerden zu Beginn der Woche nicht trainieren konnte. Zurück im Mannschaftstraining ist Markus Fuchs, der zuletzt wegen Problemen imAdduktorenbereich nicht zur Verfügung stand.

Das Spiel wird auf www.fc-saarbruecken.de im FCS-Fanradio übertragen.

 

 

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017