Nachrichten

Mittwoch, 23. August 2017 · sonnig  sonnig bei 24 ℃ · 16. SchulKinoWoche – Medienbildung außerhalb des KlassenzimmersDie Bremer StadtmusikantenDoppelkreisel in der Spieser Landstraße

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

FCS: „Müssen den Kopf wieder hochnehmen“

Das einzige, was derzeit nicht stimmt, sind die Ergebnisse. Der 1. FC Saarbrücken hat an den
letzten Spieltagen gute Leistungen gegen die Aufstiegsfavoriten gezeigt, konnte sich dafür aber
nicht belohnen. Zuletzt musste am Dienstag eine bittere 1:2-Niederlage gegen Alemannia
Aachen hingenommen werden. „Die Mannschaft hat alles versucht und leidenschaftlich
gekämpft. Wir haben es verpasst, die Tore zu machen. Hinten haben wir wenig zugelassen,
doch jeder kleine Fehler wird derzeit hart bestraft. Es fehlt im Moment in den entscheidenden
Situationen sowohl in der Offensive als auch in der Defensive ein kleiner Schritt, entweder um
ein Tor mehr zu machen oder näher am Mann zu sein“, so Trainer Jürgen Luginger. Das gilt es
bis Samstag, 11. August, zu verbessern. „Wir müssen den Kopf jetzt wieder hochnehmen und
genau so weiterarbeiten, dann werden wir die Spiele auch wieder gewinnen“, so Luginger
weiter. Das soll am 5. Spieltag bei Borussia Dortmund II der Fall sein. Der BVB hat nach der
Auftaktniederlage gegen den VfL Osnabrück mit zwei Unentschieden gegen Bielefeld und
Aachen sowie einem Sieg gegen Wacker Burghausen zuletzt einen guten Eindruck
hinterlassen. „Dortmund hat eine junge, spielstarke Mannschaft. Sie haben an den ersten
Spieltagen bewiesen, dass sie in der Liga angekommen sind. Wir wollen uns aber jetzt endlich
wieder für unseren Aufwand belohnen und in Dortmund punkten“, so Luginger. Der Anpfiff im
Stadion Rote Erde erfolgt um 14 Uhr.Das Verletzten-Lazarett hat sich in den letzten Tagen gelichtet. Michael Müller konnte bereits
am vergangenen Wochenende erste Spielpraxis beim Sieg der U23 gegen den SV Gonsenheim
sammeln und auch Marius Laux ist zurück. Der Linksaußen, dem in der vorangegangenen
Spielzeit elf Tore glückten, konnte gegen Alemannia Aachen sein Comeback feiern. Soweit sind
Pascal Pellowski, Manuel Stiefler und Marcel Ziemer noch nicht. Sie werden auch in den
kommenden Wochen verletzungsbedingt nicht zur Verfügung stehen.
Für alle Fans, die nicht in Dortmund vor Ort sein können, wird die Partie wie gewohnt auf
www.fc-saarbruecken.de im FCS-Fanradio übertragen. Ab 13.40 Uhr gibt es alle Infos zum
Spiel und den Livekommentar der Geschehnisse auf dem Platz.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017