Nachrichten

Sonntag, 22. Oktober 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 6 ℃ · In Zeiten des abnehmenden LichtsPilzwanderung in HasselNachkirmes auf dem Marktplatz

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

FCS nur Remis gegen Vfl Osnabrück

Die Serie hielt auch im 17 Spiel, aber Saarbrücken kam über ein 2:2 nicht hinaus. Die Blauschwarzen begannen stark, setzten den Vfl gewaltig unter Druck. Bereits nach 3 Min. überwand Marcel Ziemer den Osnabrücker Torhüter, traf aber nur die Latte.

Auch Kruse verpasste mit einem 25 Meter Schuss die Chance zum 1:0. Von Osnabrück war nicht viel zu sehen. In der 31 Min. konnte Martin Forkel nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden und so zeigte Schiedsrichter Winkelmann berechtigt auf den Punkt.

Sven Sökler behielt die Nerven und brachte den FCS verdient mit 1:0 in Führung. Nur 3 Min. später hätte erneut Ziemer erhöhen können scheiterte aber, Riemann hielt den guten Schuss.
In der 41 Min. konnte erneut Sven Sökler mit einem Supertor aus dem Strafraumeck Torhüter Riemann bezwingen. Mit dem 2:0 ging es in die Halbzeit.
Nach dem Pausenpfiff dann ein völlig verändertes Spiel im strömenden Dauerregen war Osnabrück jetzt die bestimmende Mannschaft.

Der FCS schaffte es kaum noch aus der eigenen Hälfte. In der 53 Min. konnte Osnabrück den Anschlusstreffer durch Hudec erzielen und bereits 5 Min. später  durch Kampl ausgleichen.
Die Blauschwarzen kamen in den letzten 15 Min. wieder ins Spiel zurück versuchten noch mal alles, Trainer Luginger wechselte den wieder genesenen Guiseppe Pisano ein, aber es blieb beim letztlich verdienten 2:2.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017