Nachrichten

Dienstag, 7. Februar 2023 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei -1 ℃ · Volleyballerinnen des TV Rohrbach mit doppeltem Titelgewinn Was ist beim Heizungstausch noch erlaubt? Lebhafte Schulstunden – „Landrat macht Schule“ am BBZ

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

FCS will Viertelfinalticket lösen

Für den 1. FC Saarbrücken steht in dieser Woche in der 3. Liga eine Länderspielpause an. Während andere Teams aufgrund diverser Nachholspiele dennoch um Punkte kämpfen, liegt der Fokus beim FCS auf einer anderen Aufgabe. „Wir sind auch in dieser Saison wieder im Saarlandpokal angetreten, um den Titel zu verteidigen und den Pokal zum dritten Mal in Serie zu gewinnen“, so Trainer Jürgen Luginger. Der nächste Schritt in Richtung Titelverteidigung soll am Samstag, 23. März, erfolgen. Im Achtelfinale des Saarlandpokals geht es dann gegen die FSG Schmelz-Limbach. „Nach dem bisherigen Verlauf der Pokalrunde, sind wir natürlich der Favorit auf den Titelgewinn. Aber das ist alles andere als ein Selbstläufer. Es gilt auch hier in jeder Partie voll konzentriert aufzutreten“, so Luginger weiter. Neben einem Pokal für den Finalsieger, winkt mit der damit verbunden Qualifikation für die kommende DFB-Pokal- Spielrunde noch ein weiterer sehr lohnenswerter Gewinn. Zunächst muss in Schmelz aber das Ticket fürs Viertelfinale gelöst werden. Der Anpfiff auf dem Rasenplatz des Verbandsligisten (Ambetstraße in 66839 Schmelz) erfolgt um 15 Uhr.


Lerandy fraglich – Stiefler wieder dabei

Fraglich ist noch, ob Marc Lerandy mitwirken kann. Zu Wochenbeginn zog sich der Kapitän in der Testbegegnung gegen die luxemburgische Nationalmannschaft eine Bänderdehnung zu, konnte aber bereits dosiert ins Training einsteigen. Definitiv wieder zur Verfügung steht Manuel Stiefler, der aufgrund einer Rotsperre die beiden letzten Ligapartien verpasste. Verzichten muss Luginger allerdings auf Adam Straith, der am Trainingslager der kanadischen Nationalmannschaft in Katar teilnimmt. Dazu sind Markus Hayer, Tim Kruse und Ufuk Özbek verletzungsbedingt nicht mit an Bord.

Vorverkauf läuft bis Samstag

Wer sich bereits im Vorfeld des Spiels eine Karte sichern will, kann dem Fanshop in der Katholisch-Kirch-Straße einen Besuch abstatten. Ein Ticket kostet sechs Euro für Vollzahler, ermäßigte Karten gibt es zum Preis von vier Euro. Kinder unter 14 Jahren erhalten freien Eintritt. Der Vorverkauf läuft bis einschließlich Samstag.

 

Ein Kaffee für's Team

PER PAYPAL SPENDEN – DANKE!

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2023