Nachrichten

Sonntag, 20. August 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 18 ℃ · Dorffest mit KirmesÜ30-Party im Eventhaus St. IngbertHasseler Dorffest 2017

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

FCS: „Wollen die Punkte im Park behalten“

Drei Spieltage stehen in der 3. Liga noch aus, bevor die Saison 2011/12 abgeschlossen wird. Für die Blau-Schwarzen steht Anfang Mai zudem noch das Finale um den Lottopokal Saar an. Vier Spiele, in denen sich das Team von Trainer Jürgen mit guten Leistungen in die Sommerpause verabschieden will. Der Fokus liegt zunächst auf der Partie gegen den 1. FC Heidenheim. Die Ostwürttemberger liegen in der Tabelle auf dem sechsten Rang und haben bei zwei Zählern Rückstand auf den Relegationsplatz die Aufstiegshoffnungen noch nicht begraben. Der FCS steht mit 47 Punkten im gesicherten Mittelfeld der Tabelle. Der Anpfiff im Ludwigspark erfolgt am Samstag, 21. April, um 14 Uhr.

„Wir haben in Münster nicht ganz an die überzeugenden Auftritte der Vorwochen anknüpfen können. Fußballerisch war auf dem schwer zu bespielenden Platz zwar nicht so viel möglich, dennoch hatten wir unsere Chancen und hätten mindestens einen Punkt mitnehmen müssen“, war FCS-Trainer Jürgen Luginger mit dem Auftritt bei der Niederlage in Münster nicht zufrieden. „Am Samstag müssen wir das wieder besser machen. Heidenheim ist hervorragend besetzt und wird uns alles abverlangen. Wir haben aber gezeigt, dass wir mit jedem Team mithalten können. In den letzten Wochen ist es uns gelungen, die Aufstiegsanwärter mit starken Leistungen ein wenig zu ärgern. Das wollen wir auch am Samstag und die Punkte im Park behalten“, will Luginger mit seinem Team die Heimserie ausbauen.

Gute Nachrichten gab es unter der Woche aus dem Verletzten-Lazarett. Marcel Ziemer meldete sich wieder fit und stand beim Pokalspiel gegen den SV Saar 05 bereits im Kader. Auch Felix Dausend und Alexander Otto konnten wieder uneingeschränkt am Mannschaftstraining teilnehmen. Dazu macht Markus Pazurek gute Fortschritte und soll nächste Woche wieder mit dem Team trainieren. Nach wie vor nicht zur Verfügung stehen Yannick Bach, Kai Gehring und Giuseppe Pisano. Dazu muss Luginger auf Christian Eggert und Stephan Sieger verzichten, die beide eine Gelbsperre absitzen müssen. „Wir haben uns in den letzten Spielen immer sehr kompakt gezeigt. Es ist natürlich schade, dass mit Stephan und Christian beide defensiven Mittelfeldspielern gleichzeitig ausfallen. Wir werden aber eine Lösung finden und die Jungs die auflaufen, brennen auf ihre Chance“, so Luginger.

Alle Fans, die nicht live im Ludwigspark mitfiebern, können die Partie ab 13:40 Uhr auf www.fcsaarbruecken. de im FCS-Fanradio in voller Länge verfolgen.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017