Nachrichten

Mittwoch, 18. Oktober 2017 · sonnig  sonnig bei 14 ℃ · Scheck für die DLRG Ortsgruppe St. Ingbert e.V.Zweiter ZDF-Saarland-Krimi „In Wahrheit: Tödliches Geheimnis“Start der Projektförderungen für 2018

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

FCS: „Wollen nicht wieder mit leeren Händen zurückfahren“

Nach dem Sieg gegen den SSV Jahn Regensburg am vergangenen Wochenende stehen die Blau-Schwarzen mit 42 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Sowohl der Abstand zum dritten Platz, über den man sich am Saisonende für die Relegationsspiele zum Aufstieg in die 2. Bundesliga qualifiziert, als auch zum ersten Abstiegsrang beträgt jeweils acht Punkte. Um sich in der Tabelle noch ein paar Plätze nach vorne zu arbeiten, wollen die Blau-Schwarzen am Samstag, 31. März, beim Gastspiel in Erfurt die Auswärtsbilanz aufpolieren. Das Steigerwaldstadion scheint ein gutes Pflaster für den FCS zu sein, in bisher fünf Partien gab es drei Siege und ein Unentschieden, dem gegenüber steht nur eine Niederlage. Der Anpfiff erfolgt um 14 Uhr.

„In den letzten Heimspielen ist es uns gelungen souverän aufzutreten. Wir waren über die komplette Distanz konzentriert und haben wenig zugelassen. Jeder Einzelne hat sich voll reingehangen und alles für den Sieg gegeben“, blickt FCS-Trainer Jürgen Luginger kurz zurück. „Auswärts lief es zuletzt nicht ganz so rund. Wir wollen uns jetzt auch endlich wieder auswärts Punkte sichern und nicht wieder mit leeren Händen zurück nach Saarbrücken fahren. Wir müssen Gas geben, über 90 Minuten alles abrufen und die Konzentration hochhalten, dann werden wir in Erfurt Zählbares einfahren“, will Luginger mit seinem Team die Bilanz in fremden Stadien verbessern.

Verzichten muss der Trainer dabei auf Yannick Bach, Felix Dausend, Markus Fuchs, Markus Pazurek und Giuseppe Pisano, die allesamt verletzungsbedingt nicht zur Verfügung stehen. Martin Forkel und Manuel Stiefler, die beide angeschlagen aus der Partie gegen Jahn Regensburg gingen, konnten unter der Woche wieder das komplette Programm absolvieren und stehen am Samstag zur Verfügung. Nicht mit im Mannschaftsbus wird Sven Sökler sitzen. Im Spiel gegen Regensburg sah der 27-Jährige die fünfte gelbe Karte der Saison und ist somit gesperrt. Das gleiche Schicksal droht Christian Eggert und Stephan Sieger, die nach der nächsten Verwarnung ebenfalls gesperrt pausieren müssen.

Live aus dem Steigerwaldstadion überträgt auch wieder das FCS-Fanradio. Auf www.fcsaarbruecken. de kann die Partie ab 13:40 Uhr in voller Länge verfolgt werden.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017