Nachrichten

Sonntag, 22. Oktober 2017 · bedeckt  bedeckt bei 9 ℃ · In Zeiten des abnehmenden LichtsPilzwanderung in HasselNachkirmes auf dem Marktplatz

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Ferienprogramme 2017

Die Stadt St. Ingbert bietet in Kooperation mit dem Kreisjugendamt des Saarpfalz-Kreises in der zweiten Osterferienwoche vom 18. bis 21. April 2017 und in den beiden letzten Sommerferienwochen vom 31. Juli bis 04. August 2017 und vom 07. bis 11. August 2017 drei Ferienprogramme für Schulkinder von 6 bis 13 Jahren an.

Osterferienspaß vom 18.04. – 21.04.2017

Unter dem Motto „Tiere – und ihr Nutzen“ bauen die Kinder Insektenhotels und beschäftigen sich mit dem Nutzen von Insekten. Des Weiteren sind Besuche in der Kinowerkstatt, in der Wasserwelt „das blau“, im Wildpark in Saarbrücken sowie ein Besuch im Zoo Amnéville geplant. Die Kosten für das Ferienprogramm betragen

50 €. Darin enthalten sind die Busfahrten und alle Eintrittsgelder.

Sommerferienspaß I vom 31.07. – 04.08.2017

In der 5. Woche der Sommerferien erforschen die Kinder den Lebensraum Erde und erleben spannende Abenteuer über und unter der Erde.

Geplant sind ein Besuch des Rischbachstollens, eine Schifffahrt auf dem Rhein, der Besuch im Sealife in Speyer, das Erkunden der Schlossberghöhlen sowie ein Besuch im Park Merveilleux in Luxemburg.

Die Kosten für das Ferienprogramm betragen 60 €. Darin enthalten sind die Bahn- bzw. Busfahrten nach Homburg, Speyer und Luxemburg sowie alle Eintrittsgelder.

Sommerferienspaß II vom 07.08. – 11.08.2017

Der Bliesgau zählt zu den schönsten Landschaftsgebieten Südwestdeutschlands. In der Waldwoche wird der Lebensraum Wald erforscht und die Kinder verbringen am Glashütter Weiher vier Walderlebnistage. Es werden Tipis gebaut, ein Bach aufgestaut, Pfeile geschnitzt, Bögen gebaut und gemeinsam auf Spurensuche gegangen. Am letzten Tag klingt die Woche aus mit einem Besuch in der Wasserwelt „das Blau“. Die Kosten für die gesamte Woche betragen 60 €. Darin enthalten sind die Busfahrten und alle Eintrittsgelder sowie vier Mittagessen.

Die Programme und Flyer liegen ab 15. Februar an der Info-Theke im Rathaus und in der Stadtbücherei aus.

Anmeldungen werden ab Donnerstag, 16. Februar, bei der Stadt St. Ingbert, Abteilung Familie und Soziales, Dr. Wolfgang-Krämer-Straße 22, 66386 St. Ingbert, entgegengenommen. Der jeweilige Teilnehmerbeitrag ist vor Ort zu entrichten. Die Öffnungszeiten sind montags bis mittwochs von 8 – 16 Uhr, donnerstags von 8 – 18 Uhr und freitags von 8 – 12 Uhr.

 

PM: Stadt St. Ingbert

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017