Nachrichten

Donnerstag, 14. November 2019 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 4 ℃ · Das perfekte GeheimnisHokuspokus und Zauberschlammassel

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Feuerwehrgerätehaus Rohrbach: Baubeginn steht bevor

Es kommt Bewegung in die Pläne zur Neuerrichtung des Rohrbacher Feuerwehrgerätehauses.

Dies letztlich auch dadurch, dass das saarländische Innenministerium der Stadt St. Ingbert einen Bewilligungsbescheid über 900 000 Euro gewährt. Der Förderantrag wurde am 5. November 2018 zur Genehmigung beim Innenministerium eingereicht. Oberbürgermeister Hans Wagner konnte die gute Nachricht dieser Tage den Rohrbacher Feuerwehrleuten überbringen, die schon ungeduldig auf bessere Arbeitsbedingungen warten.

Eng geht es zu im alten Gerätehaus. Die Fahrzeuge passen kaum in die Garagen. Selbst mit viel Geduld ist es eine Herausforderung, in Millimeterarbeit die schweren Autos einzuparken. Im Notfall, wenn jede Sekunde zählt, bringen die baulichen Unzulänglichkeiten der Feuerwehrunterkunft puren Stress.

Trotz des Landeszuschusses bleiben noch eine Menge der Neubaukosten an der Stadt hängen. Nach der derzeitigen Kostenschätzung wird das neue Gerätehaus hinter den Gärten rund 2,6 Millionen Euro kosten. Der Spatenstich zum Neubau ist erfolgt, die Ausschreibung der Arbeiten zur Bodenverbesserung und zur Gründung der Fundamente kann in der bevorstehenden Sitzung des Bauausschusses Ende November erfolgen. Die städtische Bauabteilung rechnet mit einer Gesamtbauzeit von zwei Jahren.

Eine weitere Förderzusage in Höhe von 150.000 Euro für den 3. Bauabschnitt des Bürgerhauses Rohrbach BüRo wurde ebenfalls gegeben.

Ein Kaffee für's Team

Spenden

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2019