Nachrichten

Montag, 30. Januar 2023 · Schnee  Schnee bei 1 ℃ · Heute um 19 Uhr, Preview in der Kinowerkstatt: „Unruh“ Lese-Soirée in Kulturhaus MOP2023 „Eismayer“

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Fitness steht oben an

Nach den Ferien startet das Frauenbüro des Saarpfalz-Kreis mit neuen Kursen. Direkt nach den Sommerferien im August bietet das Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises wieder Kurse von Frauen und für Frauen an. Ein weiterer Kurs bietet „Fitness für Frauen“. In dieser Stunde werden gezielt Muskeln von Bauch, Beinen, Po, Rücken und Armen trainiert, aufgebaut und dadurch gestrafft.
Die Figur bekommt eine bessere Kontur und die Gelenke werden geschont. Am Anfang der Einheit wird Kondition durch spezielle Herz-Kreislaufübungen aufgebaut und die Koordination geschult. Dies alles bei flotter Musik. Abschließend wird der Körper bei entsprechender musikalischer Untermalung mit Entspannungsübungen wieder beruhigt. Der Kurs kann von Geübten und Ungeübten besucht werden. Der Kurs läuft an zehn Dienstagabenden von 19 bis 20 Uhr. Start ist am 3. September

„Fit in den Morgen“ heißt es ab 4. September. Die Teilnehmer starten fit und gutgelaunt in den Morgen und beginnen den Tag mit rhythmischem Aufwärmtraining. Dabei wird bei flotter Musik mit einfachen Schrittkombinationen der Kreislauf angekurbelt. Danach trainieren sie an ihrer Figur, indem sie gezielt Muskeln von Bauch, Beinen, Po, Rücken und Armen trainieren und aufbauen. Beim abschließenden Cool Down entspannen und dehnen die Teilnehmerinnen die beanspruchten Muskelgruppen bei ruhiger Musik. Geübte und Ungeübte können an dem Kurs teilnehmen. Dieser Kurs läuft an zehn Mittwochvormittagen von 9 bis 10 Uhr. Start ist am  4. September 2013.

Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch unter (0 68 41) 1 04 – 71 38 oder online unter www.saarpfalz-kreis.de.

Ein Kaffee für's Team

PER PAYPAL SPENDEN – DANKE!

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2023