Nachrichten

Mittwoch, 8. Dezember 2021 · bedeckt  bedeckt bei 5 ℃ · Brand eines Papiercontainers in Oberwürzbach Schnelltestmöglichkeiten in St. Ingbert Der Leseweltrekordler in St. Ingbert

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Forum Kommunalpolitik – Zukunftsraum Innenstadt: lebendig und lebenswert?!

Kaum ein Raum prägt unser Bild von Stadt so sehr wie das Stadtzentrum. Innenstädte sind Mittelpunkt, Visitenkarte, Sehnsuchtsort und Standortfaktor. Doch sie befinden sich seit vielen Jahren in einem tiefgreifenden Strukturwandel.

Die Corona-Pandemie und die Auswirkungen der Lockdowns 2020 und 2021 wirken als zusätzliche Treiber. Wie kann eine zukunftsfähige Entwicklung unserer Stadtzentren aussehen? Welche Ideen haben sich bewährt, welche lassen sich übertragen? Wie gelingt es den Kommunen, lebendige und lebenswerte Innenstädte zu schaffen?

Darüber diskutieren über 70 engagierte lokalpolitische Entscheider aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft beim diesjährigen Forum Kommunalpolitik der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. am 5. November im Innovationspark am Beckerturm in St. Ingbert.

Lernen Sie vielversprechende Beispiele deutscher und internationaler Kommunen zur Wiederbelebung der Zentren kennen. Mit dabei sein werden unter anderem Staatssekretär Henrik Eitel, Oberbürgermeister Prof. Dr. Ulli Meyer, Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian und Dr. Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes.

Unsere Referentinnen und Referenten stellen Ideen aus den Bereichen Citymanagement, Wirtschaftsförderung, Stadtplanung, Stadtentwicklung, SmartCity, urbane Mobilität u.v.m. vor. Unser AdenauerLabor zum Thema „Vielfalt fürs Zentrum: Was wirkt“ stellt Ideen aus der kommunalpolitischen Praxis vor: Wie wirken Innenstadt-Initiativen wie City Outlet, Stadtlabore, Altstadt-Impulse? Aus Wien werden wir beispielsweise die Grätzloasen als Initiativen für belebte Freiräume kennen lernen.

Ein virtueller Blick über den Tellerrand bringt uns internationale Beispiele nach St. Ingbert: Aus den Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. in Hong Kong, Paris und La Paz erfahren wir, welche Effekte nachhaltige urbane Mobilitätslösungen auf die Entwicklung von Innenstädten haben. Im Anschluss daran diskutieren der Gründer der Initiative „Die Stadtretter“, Stefan Müller-Schleien, Dr. Gerd Landsberg, Luca Kist, Landschaftsarchitekt, Stadtplaner und Vorsitzender des Städtebaubeirats Saarbrücken sowie der Sprecher des Jugendrats der Stadt Ratingen, Claus Köster, über die Gestaltung von Innenstädten: „Was, wie und für wen?“

Teilnehmende sind eingeladen, im Anschluss an die Konferenz bei einem moderierten Stadtspaziergang Praxisbeispiele aus St. Ingbert kennen zu lernen. Die Exkursion führt durch den Innovationspark am Beckerturm. Hier entstand auf einem 71.000 m² großen Brauerei-Gelände ein neues Gewerbezentrum mit buntem Branchenmix von über 125 Firmen. Weiteres Ziel ist die Incredible Base in der Innenstadt. Erfahren Sie mehr über dieses Großprojekt im ehemaligen Sinn-Gebäude, das Co-working-spaces, Apartments sowie Räume für Gastronomie, Werkstatt und Veranstaltungen umfasst. Weitere Informationen zum Programm, dem Ablauf und den Referentinnen und Referenten des Forums Kommunalpolitik finden Sie auf unserer Veranstaltungshomepage.

Eine Teilnahme ist ausschließlich nach vorheriger Anmeldung über die o.g. Website möglich.

Ein Kaffee für's Team

Spenden

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2021