Nachrichten

Mittwoch, 29. Juni 2022 · wolkig  wolkig bei 20 ℃ · Heute um 16:30 und um 20:00 im Neuen Regina Baustellen und Sperrungen im Stadtgebiet (28.06.) Die Fußgängerzone wird bunter

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Foto-Schaukasten des Stadtarchivs in der Olk-Passage

In der Olk-Passage, die die Kaiserstraße (neben Hausnr. 43) mit Schmelzer-Parkplatz und Poststraße verbindet, gibt es einen neuen Schaukasten. Finanziert wurde er von einem Bürger, der gern anonym bleiben möchte, und zeigt Bilder aus dem reichen Fotoschatz des Stadtarchivs.

„Wir haben etwa 150.000 digitalisierte Fotos und 100.000 Papierfotos mit Motiven aus St. Ingbert im Archiv. Das ist ein Schatz, den wir den Bürgern gern zeigen möchten“, erklärt die Leiterin des Stadtarchivs Dr. Heidemarie Ertle.

Für den Anfang haben sie und Peter Klaus als Leiter des Fotobestandes eine bunte Mischung interessanter St. Ingberter Stadtansichten aus der Geschichte ausgewählt, darunter einen Taxistand am Alten Hallenbad, ein Foto der Bergkapelle aus dem Jahr 1908, eine Darstellung der Maschinenfabrik Otto Kaiser bei der Leizpiger Messe, das Hotel zur Post neben der alten Kirche aus dem Jahr 1937 und viele mehr. Nicht zu allen Fotos ist ein Aufnahmedatum bekannt, doch das älteste der derzeit präsentierten Fotos stammt aus dem Jahr 1888.

„In diesem Schaufenster zum Stadtarchiv werden alte Orte zu neuem Leben erweckt“, freut sich Oberbürgermeister Dr. Ulli Meyer und überlegt, ob die Eisenbahnschienen auf einem Foto auch heute noch an diesem Ort zu finden sind. „Viele Bürgerinnen und Bürger werden sich selbst oder ihre Vorfahren auf diesen Fotos erkennen“, stellt Ortsvorsteherin Irene Kaiser fest. Es zeigt sich: Das Archiv ist kein verstaubter Ort, sondern lebendige Geschichte, die die St. Ingberterinnen und St. Ingberter nun in der Passage bewundern können. „Wir hoffen, damit auch junge Leute anzusprechen, die sich dafür interessieren, wie ihre Heimat vor vielen Jahren aussah“, betont Peter Klaus.

Die Fotos aus dem beleuchteten Schaukasten werden alle sechs bis acht Wochen ausgetauscht. Ist die Brandbreite der Auswahl jetzt noch groß, werden die künftigen Ausstellungen einen thematischen oder jahreszeitlichen Bezug haben. Geplant sind in etwa diese Themen (Änderungen vorbehalten): „Feste feiern (Juli), „Freizeit und Baden“ (August), „Schulen“ (zum Schulstart im September), „Ingobertusmesse und St. Ingberter Firmen (Oktober), „Allerheiligen und St. Martin“ (November) und „Barbarafeier und Weihnachten“ (Dezember).

Bei künftigen Wegen über die Fußgängerzone lohnt sich also ein Blick in die Geschichte St. Ingberts in der Olk-Passage. Herzlichen Dank an den anonymen Spender!

Weitere Fotos und Geschichten können auch im Internet unter dem Stichwort „Neues von Gestern“ angeschaut werden.

Ein Kaffee für's Team

Spenden

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2022