Nachrichten

Mittwoch, 23. August 2017 · sonnig  sonnig bei 24 ℃ · Die Bremer StadtmusikantenDoppelkreisel in der Spieser LandstraßeSchachclub feierte sein Sommerfest

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Frauenbeauftragte bittet zum Kinoabend: „Willkommen in der Bretagne“

Die kommunale Frauenbeauftragte der Stadt St. Ingbert lädt Frauen aus St. Ingbert zu einem gemeinsamen Kinoabend am Mittwoch, 27. November ab 19.30 Uhr, ins Kino „Neues Regina“ ein. Gezeigt wird der Film „Willkommen in der Bretagne“.

Die warmherzige Komödie handelt über eine Personalmanagerin aus Paris, die ein Krankenhaus in einer kleinen Stadt in der Bretagne rentabel machen soll. Schnell lebt sich die kühle Großstädterin ein, befreundet sich mit einer Hebamme und einer Säuglingsschwester sowie mit der Besitzerin einer Bowling-Halle, wo sie bald gemeinsam für einen regionalen Wettbewerb trainieren. Die geplante Schließung der Geburtenstation sorgt für Proteste in der Region. Und die taffe Saniererin begreift, dass es um mehr geht im Leben als um Profit und schließt sich dem ideenreichen Widerstand an.
Nach einer wahren Begebenheit taucht Marie-Castille Mention-Schaar in ihrer Dreifachfunktion als Regisseurin, Autorin und Produzentin ein ins kleinstädtische Treiben mit warmherzigen Menschen, die beschwingt und gut gelaunt den Alltag stemmen. Die Frauenfiguren sind sympathisch in ihrem Willen, die Gemeinschaft zu bewahren und gegen anonyme Verwaltungen zu kämpfen.

Beginn der Vorstellung ist um 20.15 Uhr. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung unter 06894/13-104 ist unbedingt erforderlich. Berücksichtigt werden Anmeldungen in zeitlicher Reihenfolge.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017