Nachrichten

Donnerstag, 24. August 2017 · wolkig  wolkig bei 22 ℃ · Sommerkonzerte im Alten Steinbruch16. SchulKinoWoche – Medienbildung außerhalb des KlassenzimmersDie Bremer Stadtmusikanten

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Frauenbüro: Veranstaltungen im März

Unsere Stimme ist ein wesentlicher Teil von uns Menschen – egal ob zum Sprechen oder Singen. Im Projekt „Stimme 60 Plus“ lernen die Teilnehmerinnen mit gezieltem Stimmtraining, Bewegungs- und Atemübungen ihre Stimme neu zu erfahren.

Durch die Stimmpflege entsteht eine neue Lebensvitalität. Stimmpflege ist Gymnastik für das Gehirn, das die grauen Zellen wieder belebt. Frauen, die ihre Stimme entdecken oder wieder in einem Chor mitsingen wollen, sind herzlich eingeladen, am Projekt „Stimme 60 Plus“ teilzunehmen.
Leitung: Marliese Maurer-Hurth
Beginn: Freitag, 10. März 2017, 10.00 bis 11.30 Uhr und 5 weitere Freitagvormittage
Ort: Scheffelplatz, Homburg

Schritt für Schritt fit am PC –
EDV Grundlagen und erste Schritte im Internet

Mit diesem Angebot kommt das Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises dem Wunsch vieler Teilnehmerinnen nach einem praxisnahen Grundlagenkurs ohne technische Überlastung nach. Sie erlernen den für den alltäglichen Gebrauch notwendigen Umgang mit dem Betriebssystem Windows und erfahren das Wichtigste über das Arbeiten mit Dateien und Ordnern. Ganz nach ihrem Interesse erlernen sie das Surfen und Suchen im Internet und am Beispiel Textverarbeitung die Bedienung eines Programmes. Ein Überblick darüber, auf was sie achten müssen, wenn sie sich interaktiv im Internet bewegen, rundet das Programm ab.
Leitung: Gitte Tauch, EDV-Dozentin
Beginn: Dienstag, 14. März 2017, 18.30 bis 20.15 Uhr und 3 weitere Dienstagabende
Ort: Scheffelplatz, Homburg

Konfliktmanagement

Konflikte und aggressive Auseinandersetzungen gehören zum Alltag. Sie sind nicht nur Störung, sondern auch unabdingbare Voraussetzung für eine fruchtbare Kommunikation, denn sie können kreative Potentiale entfalten. Schwierig wird es erst, wenn sie als Bedrohung empfunden werden, lähmend wirken oder in eine unkontrollierte Eskalation münden. Der Kurs informiert über psychologische und kommunikative Seiten von Konflikten. Wie bewähre ich mich in Konflikten und nutze sie kreativ? Wie vermeide ich zerstörerische Entgleisungen? Wie konfliktfähig und belastbar bin ich in emotionsgeladenen Situationen? In praktischen Übungen und anhand von Alltags-Beispielen sollen das Verhalten und das Miteinandersprechen in Konflikten geübt werden. Ziel des Kurses ist es, den Teilnehmerinnen ein selbstsicheres Auftreten, ein konstruktives Konfliktverhalten und ein stabiles Gefühl der persönlichen Kompetenz zu vermitteln, mit dem sie sich im Konfliktfalle bewähren können.
Leitung: Susanne Ritter, Dipl. Psychologin
Beginn: Dienstag, 14. März 2017, 19.00 bis 21.15 Uhr und 3 weitere Dienstagabende
Ort: Scheffelplatz, Homburg

Vortrag: Hilfe zur Selbsthilfe, Prävention durch Jin Shin Jyutsu (JSJ) – Gesundheitspflege im Alltag durch Energieströme

JSJ ist eine wirksame Methode aus Japan zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte mit Hilfe der Hände und der 26 Kraftpunkte, die sich entlang der Energiebahnen im Körper befinden. Man geht davon aus, dass es im Körper eine feine Lebensenergie gibt, die mit allen körperlichen und psychosomatischen Prozessen verbunden ist. Durch gezieltes Auflegen der Fingerspitzen oder Handfläche auf diese Zonen lösen sich energetische Blockaden auf, mit positiver Auswirkung auf Erkrankungen im Körper (Asthma, Allergien, Rückenschmerzen, innere Unruhe, Verdauungsprobleme etc). Im Vortrag werden die 26 Kraftpunkte vorgestellt und einige Harmonisierungsströme erläutert und praktisch durchgeführt, so dass jede Teilnehmerin die Wirkung bei sich selbst spüren kann.
Leitung: Gisela Dennerlein, Ayurvedatherapeutin, Ernährungsberaterin, Matrix-Inform coach und Gedächtnistrainerin
Termin: Dienstag, 21. März 2017, 19.00 Uhr
Ort: Scheffelplatz, Homburg

Wohlfühlabend: Entspannung und Regeneration mit tibetischen Klangschalen

Dieser Abend steht ganz im Zeichen der Entspannung und des Wohlfühlens mit tibetischen Klangschalen. Eine kurze Einführung informiert über Herkunft, Anwendungen und Wirkungen der Klangschalen. Danach erleben die Teilnehmerinnen in einer meditativen Atmosphäre die wohltuenden Klänge und Vibrationen bei einer angeleiteten Klangmassage am eigenen Körper. Durch die Übertragungen der Schwingungen auf Körperflüssigkeiten und Zellen werden wichtige Stoffwechselvorgänge unterstützt. Tiefe Entspannung stellt sich ein. So können Stress abgebaut und die Selbstheilungskräfte aktiviert werden. Der Organismus kann sich regenerieren. Eine abschließende geführte Klang-Meditation rundet den Abend zu einem ganzheitlichen, nachhaltigen Entspannungserlebnis ab. Bitte mitbringen: Gymnastikmatte, Decke, kleines Kissen, warme Socken, bequeme Kleidung.
Leitung: Gerdi Hell-Behnke, Ergotherapeutin
Termin: Dienstag, 28. März 2017, 19.00 Uhr
Ort: Scheffelplatz, Homburg

Vitalstoffreiche Vollwertkost – Grundlagen, Theorie und Praxis

Die Begriffe „vollwertig“ und „Vitalstoffe“ hören wir sehr häufig. Aber was ist damit eigentlich gemeint? Wann ist ein Essen vollwertig? Worin besteht der Unterschied zwischen Zivilisationskost und Vollwerternährung? Viele Erkrankungen stehen im Zusammenhang mit einer falschen Ernährung und sind somit vermeidbar. Im Kurs erfahren die Teilnehmerinnen mehr über diese Zusammenhänge. Im praktischen Teil werden sie verschiedene vollwertige Speisen einfach zubereiten. Bitte mitbringen: Schürze, kleine Gefäße für Kostproben und/oder übrig gebliebene Speisen.
Leitung: Monika Kortmann, ärztl. geprüfte Gesundheitsberaterin GGB, Kneippberaterin GGB
Termin: Dienstag, 28. März 2017, 18.00 bis 22.00 Uhr
Ort: Scheffelplatz, Homburg

Weitere Infos und Anmeldung zum Programm unter 06841/104-7138 oder frauenbuero@saarpfalz-kreis.de.

 

PM: Pressestelle SPK

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017