Nachrichten

Donnerstag, 17. August 2017 · bedeckt  bedeckt bei 19 ℃ · Jugendcamp des SV Rohrbach 2017Erneuerung des PartnerschaftsvertragesHeizenergieverbrauch reduzieren, bevor der nächste Winter kommt

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Freie Wähler: CDU-Vorschlag zur Haushaltsprüfung ist Verschleppungstaktik

‚Attacke auf die kommunale Selbstverwaltung‘
Die Freien Wähler wundern sich über den Vorschlag der CDU-Stadtratsfraktion, die Ära Jung durch die Kommunalaufsicht überprüfen zu lassen.
Es sei das Recht und die Aufgabe des Stadtrates, im Auftrag der Bürger die Geschäfte der Verwaltung zu überprüfen. Für die Fraktion der Freien Wähler sehe der Vorschlag deshalb nach einer Verschleppungstaktik der CDU aus, zumal deren Fraktionsvorsitzender Hauck selbst von einer Zeitspanne von sechs Monaten ausgehe. Dementsprechend fordern die Freien Wähler den Stadtrat auf, gegen den Vorschlag der CDU zu stimmen und die kommunale Selbstverwaltung zu leben.
FW-Fraktionsvorsitzender Uwe Reyinger: „Herr Hauck attackiert die kommunale Selbstverwaltung. Dies können wir nicht hinnehmen.“

Pressetext Christian Haag

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017