Nachrichten

Sonntag, 29. Januar 2023 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei -2 ℃ · Lese-Soirée in Kulturhaus MOP2023 „Eismayer“ Caveman – Der Kinofilm

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Friedenstauben schmücken den Weihnachtsbaum im Rathaus

Es ist schon so ein kleines bisschen Tradition geworden, dass Kita-Kinder jedes Jahr den Weihnachtsbaum im Foyer des Rathauses schmücken. Dabei gibt es einen bestimmten Wechselturnus, so dass in diesem Jahr die Kita Luitpoldschule an der Reihe war. Und genau hier beginnt

die Geschichte des kleinen Timo, der sich als Baumschmuck viele Friedenstauben gewünscht hat. „Als wir mit den Kindern gemeinsam überlegt haben, welchen Christbaumschmuck wir in diesem Jahr basteln, brachte Timo die Idee mit den Friedenstauben ein“, erzählte Kita-Leiterin Steffi Schales, „er meinte, dass weiße Tauben unbedingt an den Weihnachtsbaum gehören, damit der Krieg endlich aufhört.“ Auch die anderen Kinder fanden das eine gute Sache und so bastelten Helena, Christian, Lilly, Felix, Julian, Liana und Houssem über 14 Tage fleißig an dem außergewöhnlichen Baumschmuck.

In der Kita Luitpoldschule wurde fleißig geprickelt

Aber da auch Sterne an einen Weihnachtsbaum gehören, wurden diese auch noch aus Pappe ausgeschnitten und bunt angemalt. „Wer noch nicht so richtig mit der Schere umgehen kann, durfte auch mit einer Prickelnadel arbeiten. Das ist leichter und macht viel Spaß„, erzählte Liana voll Begeisterung. Und für alle, die nicht wissen, was eine Prickelnadel ist, hier die Erklärung: Beim Prickeln wird eine spezielle Nadel genutzt, um entlang einer Linie kleine Löcher in ein Stück Pappe zu stechen. Das Ausgestochene wird anschließend vorsichtig herausgelöst und kann als Dekoration genutzt werden.

Außergewöhnlich sind auch die goldenen „Wunschbriefe“, die an dem großen Tannenbaum befestigt wurden. Hier können Besucher des Rathauses gerne ihre Wünsche aufschreiben und in ein Kuvert stecken.

Wie jedes Jahr ließ es sich Oberbürgermeister Dr. Ulli Meyer nicht nehmen, die Kids zu begrüßen und ihnen ganz herzlich für den tollen Christbaumschmuck zu danken: „Die Idee mit der Friedenstaube am Weihnachtsbaum finde ich ganz toll. Dazu gehört auch gegenseitiges Verständnis und Rücksichtnahme. Ich danke euch für den tollen Christbaumschmuck, der unser Foyer im Rathaus heller und schöner macht.“

Voll Stolz überreichte ihm die kleine Helena eine Friedenstaube mit Regenbogenstreifen als Geschenk. Dies nahm der Rathauschef gerne an und lud die Kinder spontan in sein Besprechungszimmer ein. Dort durften sie zuschauen, wie er die Papiertaube an seiner Bürotür befestigte. Anschließend durften sich die Kleinen ein Geschenk aus einem Körbchen nehmen, das extra für die Kinder bereitstand.

Ein Kaffee für's Team

PER PAYPAL SPENDEN – DANKE!

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2023