Nachrichten

Mittwoch, 8. Februar 2023 · sonnig  sonnig bei 0 ℃ · Caveman – Der Kinofilm Feuerwehr löscht Kaminbrand in der Sandstraße Ein Leben für die Informatik – Prof. Günter Hotz wird Ehrenbürger

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Frühjahrsprüfung im Verein für Deutsche Schäferhunde St.Ingbert

Hohe Anforderungen an die Vierbeiner

Die Ortsgruppe St.Ingbert (Oststraße) des Vereins für Deutsche Schäferhunde hat am vergangenen Sonntag ihre diesjährige Frühjahrsprüfung ausgerichtet. Fünf Schäferhunde, ein Dobermann, ein Groenendael und ein Border-Collie gingen in unterschiedlichen Prüfungsdisziplinen an den Start.

Bereits um 7.30 Uhr startete die Prüfung im Fährtengelände, wo sich die Spürnasen durch das hohe Gras kämpfen mussten, um erfolgreich „verlorene“ Gegenstände aufzufinden und ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Alle Hunde zeigten eine sehr gute Fährtenarbeit, wobei dreimal ein hohes „Vorzüglich“ erzielt wurde. Das Wetter hatte fast bis zuletzt mitgespielt, als bei den letzten beiden Fährtenprüfungen sich der Himmel entlud und die Prüfungsteilnehmer gründlich durchnässte.

Danach wurde die Prüfung auf dem Vereinsgelände fortgesetzt. Dort galt es, die Disziplin der Unterordnung zu bewältigen, die neben einer korrekten Führigkeit des Hundes u.a. auch aus verschiedenen weiteren Übungen wie z.B. dem Apportieren besteht.

Hohe Anforderungen an die Vierbeiner und ihre Hundeführer stellte auch die sich anschließende Schutzdienstprüfung, bei der die Hunde trotz hohem Beutetrieb absolutes Gehorsam unter Beweis stellen mussten.

Alle IPO- und Begleithunde- Teilnehmer bestanden erfolgreich die Prüfung.

Tagessiegerin wurde Ute Gilbert mit ihrem Schäferhundrüden „Diesel vom Merchweilerland“ (s.Bild), die in allen Disziplinen überzeugte und mit einer Gesamtpunktzahl von 283 Punkten die Note „Sehr gut“ erzielte. Mit einer das Publikum sichtlich beeindruckenden Performance verdiente sich dieses Team auch die von Gerhard Rupp gestiftete attraktive Trophäe für die beste Unterordnung .

Zudem wurde Gertrud Altherr mit „Emma“ für die beste Begleithundeprüfung ausgezeichnet.

Dank dem Engagement aller Hundesportler war es eine gelungene Prüfung in angenehmer Atmosphäre. Besonderer Dank gilt Leistungsrichter Lothar Lang, der die gezeigten Leistungen fair bewertete, Schutzdiensthelfer Thomas Schäfer sowie den Fährtenlegern Michael Loew und Thomas Schäfer für ihre Unterstützung.

 

Ein Kaffee für's Team

PER PAYPAL SPENDEN – DANKE!

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2023