Nachrichten

Donnerstag, 15. November 2018 · Nebel  Nebel bei 5 ℃ · Nachbericht Nachtübung FW St. Ingbert – MitteLesung aus „Der Boxer“ von Szczepan TwardochSuche nach Passantin nach Verkehrsunfall

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Fuchs verursacht PKW-Brand auf BAB 6

Am heutigen Dienstagmorgen (31.07.2018) um 04:54 Uhr alarmierte die Integrierte Leitstelle in Saarbrücken die Feuerwehren aus Hassel und Rohrbach auf die Autobahn zu einem PKW-Brand.

Kurz hinter der Anschlussstelle St. Ingbert West in Fahrtrichtung Saarbrücken stand ein Audi im Vollbrand. Vorausgegangen war ein Wildunfall. Der PKW erfasste kurz hinter der Anschlussstelle einen Fuchs. Dieser verstarb bei der Kollision.

Der Audi fing an zu brennen. Die beiden Insassen und der Hund im PKW kamen bei dem Unfall nicht zu schaden. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Fahrzeug bereits im Vollbrand. Ein Trupp unter Atemschutz löschte den PKW mit einem Schaumrohr ab. Im Einsatz befanden sich 22 Feuerwehrleute mit 4 Einsatzfahrzeugen.

Während der Löscharbeiten musste die Richtungsfahrbahn vollgesperrt werden. Bei den Aufräumarbeiten war nur eine Spur befahrbar. Der Einsatz dauerte bis ca. 08:00 Uhr an. Während der Arbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen. Neben der Feuerwehr war auch die Polizei mit zwei Kommandos und die Straßenbahnmeisterei vor Ort.

 

PM: Florian Jung, Feuerwehr St. Ingbert

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018