Nachrichten

Montag, 26. Oktober 2020 · bedeckt  bedeckt bei 10 ℃ · Wechsel der Zuständigkeit in der Schuldner- und Insolvenzberatung Familien- und Freizeitplaner 2021 Geisterspiele zum 100-Jährigen in der Eisenberghalle

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Goldfische nach Ölunfall gerettet, PKW-Brand A6 und Rettungseinsatz

Ölunfall bringt Fische in Gefahr: Am Freitagmorgen, den 17.01.2020, betankte ein Öl-Lieferdienst ein Wohnhaus in der Kantstraße in St. Ingbert-Hassel.

Beim Betankungsvorgang brach der Füllstutzen aus der Wand. Bei der Havarie verteilten sich ca. 100 Liter Heizöl auf einer größeren Fläche im Garten. Ein Gartenteich in unmittelbarer Nähe war ebenfalls betroffen. Einsatzkräfte der Löschbezirke Hassel und St. Ingbert-Mitte, der Freiwilligen Feuerwehr St. Ingbert, rückten um 08:15 Uhr zu dem Ölunfall aus. Die Einsatzkräfte brachten spezielles schwimmfähiges Ölbindemittel auf dem Teich auf. Zuvor retteten sie die acht Goldfische aus dem Becken. Das aufgesaugte Öl schöpften die Feuerwehrleute ab. Das Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz übernahm die Einsatzstelle.

PKW-Brand auf BAB 6: Am Freitagmittag, den 17.01.2020, rückten die Löschbezirke Rohrbach, Hassel und St. Ingbert-Mitte zu einem gemeldeten PKW-Brand auf die Bundesautobahn 6 (BAB 6) aus. Kurz hinter dem Neunkircher Kreuz (Fahrtrichtung Mannheim) kam ein PKW auf dem Seitenstreifen zum Stillstand. Zuvor kam es im Motorraum zu einem Kabelbrand. Passanten dämmten den Brand mit einem Feuerlöscher ein. Die Feuerwehrleute führten Nachlöscharbeiten durch und kontrollierten den Brandherd mit einer Wärmebildkamera.

Einsatz für Rettungsdienst: Zum dritten Einsatz am Freitag, den 17.01.2020, rückten die Löschbezirke Rohrbach und St. Ingbert-Mitte um 18:06 Uhr nach St. Ingbert-Rohrbach aus. Für den Rettungsdienst retteten die Einsatzkräfte eine Person über die Drehleiter aus dem 1. Obergeschoss.

Ein Kaffee für's Team

Spenden

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2020