Nachrichten

Samstag, 18. September 2021 · sonnig  sonnig bei 13 ℃ · Europäische Mobilitätswoche: Veranstaltungsübersicht Maskenpflicht und Hygienemaßnahmen bei der Bundestagswahl Europäische Mobilitätswoche: Veranstaltungsübersicht

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Große Wünsche der Kleinen im Kinderferienprogramm der Stadt

Aufgeweckt sind sie, die Kinder, die gerade am Ferienprogramm der Stadtverwaltung teilnehmen. Und der 8-jährige Christian hat auch schon Verbesserungsvorschläge, die er auch gleich

an Oberbürgermeister Dr. Ulli Meyer heranträgt. “Könnten Sie uns vielleicht beim nächsten Mal zwei Lamborghini in rot-schwarz und drei schicke Cabrios mitbringen? Die Cabrios aber bitte mit Stoffsitzen, Leder wird im Sommer so heiß, da könnten wir uns den Po verbrennen!”, so formulierte der kleine Junge aus Rohrbach seine Wünsche. Ulli Meyer staunte nicht schlecht, konnte aber diesbezüglich keine Versprechungen machen. “Ein Oberbürgermeister kann nicht so viel Geld aus der Tasche zaubern”, schmunzelte er. “Aber einen Anfang kann ich zumindest machen. Als kleines Geschenk habe ich euch Schlüsselbänder mitgebracht, an denen ihr irgendwann euren Autoschlüssel befestigen könnt.”

Abwechslungsreiche Woche mit spannendem Ferienprogramm

Insgesamt nehmen 30 Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren am Sommerferienprogramm der Stadtverwaltung teil. Um die Hygiene- und Abstandsregeln einhalten zu können, sind die Kids in drei Gruppen mit jeweils drei Aufsichtspersonen eingeteilt. Eine Gruppe wird im Kinderhaus betreut, eine andere im Dorfgemeinschaftshaus Oberwürzbach und die dritte im Jugendraum Rentrisch. Viele Tagesausflüge stehen diesmal auf dem Programm, das sich die engagierten Jugendpfleger Jörg Henschke und Julia Klesen ausgedacht haben. So besuchen die Kinder einen Freizeitpark in Kaiserslautern, der in verschiedene Themengebiete aufgeteilt ist. Neben zahlreichen Spielmöglichkeiten, einem Riesenrad und einem Dino-Lehrpfad erfahren sie auch viel Wissenswertes über Flora und Fauna. Spannend wird mit Sicherheit auch der Besuch der Tropfsteinhöhle in Homburg und der anschließende Ausflug zum Wasserspielplatz im Stadtpark. Alles über die Arbeit einer Tierauffangstation erfahren die Kinder von Martin Hirsch, der zu Besuch kommt und auch einige Tiere mitbringt. Ebenfalls auf dem Programm steht eine Busfahrt nach Kirkel mit einer Burgführung und Armbrust schießen unter Aufsicht auf dem Gelände um die Burg. “Unsere Gruppen sind bunt durchmischt, Jungs und Mädchen, auch in verschiedenen Altersstufen. Wie immer sind viele Wiederholungstäter dabei, aber auch neue Kinder, die gerade erst sechs Jahre alt geworden sind. Wir sind sicher, dass die Kinder viel Spaß haben werden und freuen uns auf die gemeinsame Zeit“, so Jörg Henschke und Julia Klesen, die seit vielen Jahren perfekt und mit viel Liebe zum Detail die Ferienfreizeiten gestalten.

Ein Kaffee für's Team

Spenden

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2021