Nachrichten

Dienstag, 28. Januar 2020 · leichter Regen - Schauer  leichter Regen - Schauer bei 5 ℃ · Multimedia-Reisevortrag „Island mit dem Motorrad“Jugendfeuerwehr sammelt über 320 ausgediente ChristbäumeKnappe Niederlage im Lokalderby

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Günstiges Teilabonnement für die Theatersaison 2019/2020

Sie suchen ein besonderes Geschenk? Dann verschenken Sie doch ein Theater-Teilabo. Die Beschenkten können sich auf drei spannende und interessante Theateraufführungen freuen.

Ein Klassiker des amerikanischen Dramas erwartet das Publikum am Mittwoch, 16. Januar, wenn Arthur Millers „Tod eines Handlungsreisenden“ auf dem Programm steht. Genau 70 Jahre ist es her, dass der amerikanische Dramatiker Arthur Miller – ganz nebenbei auch Ehemann von Marylin Monroe – den Pulitzerpreis für sein Drama „Tod eines Handlungsreisenden“ bekommen hat. Grund genug, die preisgekrönte Inszenierung des Euro-Studio-Landgraf auf die Bühne unserer Stadthalle zu bringen. Miller schildert darin mit dem älter werdenden Handlungsreisenden Willy Lohman das Scheitern des immer wieder verkündeten amerikanischen Traums, nach dem jeder Glück und Wohlstand erreichen kann, der sich nur darum bemüht. Eine auch aus heutiger Sicht noch beklemmende Charakterstudie eines Menschen, der in einer rein profitorientierten Gesellschaft zum Verlierer werden muss. In Zeiten von Hartz IV und weltweiter Finanz- und Wirtschaftskrisen ist es aktueller denn je. Tickets

Zugegeben, die Krimis von Sebastian Fitzek sind nicht immer ganz einfach. Aber immer spannend und daher von keiner Bestsellerliste wegzudenken. Auch „Passagier 23“ gehört dazu, dessen Bühnenversion in St. Ingbert am Montag, 6. April, gezeigt wird. Tickets

Zum Abschluss der Theatersaison schließlich eine Krimikomödie mit Musik, die von „Acht Frauen“ handelt. Der französische Autor Robert Thomas landete mit dem Stück 1961 einen großen Erfolg. 40 Jahre später schuf Regisseur Francois Ozon einen Film mit Traumbesetzung, unter anderem mit Catherin Deneuve. Dass dieser sehr erfolgreich wurde, war der Musik zu verdanken. Die Theaterlust Produktions GmbH geht ebenfalls diesen Weg und hat Komponist Franz Wittenbrink für dieses Projekt gewonnen. Eingängige Musik verbindet sich mit atemloser Spannung. Tickets

Der Preis für das Teilabonnement beträgt für die drei Veranstaltungen 45,50 €, ermäßigt 41,50 €. Abonnements sind ab Montag, 25. November, in der Abteilung Kultur der Stadt St. Ingbert erhältlich. Weitere Informationen erhalten Sie unter Tel. 06894/ 13-518 und per Mail: fschaly@st-ingbert.de

Ein Kaffee für's Team

Spenden

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2020