Nachrichten

Montag, 28. November 2022 · bedeckt  bedeckt bei 7 ℃ · Igor Levit. No Fear. Verkaufsoffener Sonntag mit Fotoaktion „Rentierschlitten“ Rohrbacher Weihnachtsmarkt an neuem Platz

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Gute Stimmung beim 41. Alt-Rohrbachfest

Viele Besucher kamen zur Festmeile am 5. + 6. August 2022 am Dorffest. An alle wurde gedacht; an Groß und Klein! Pünktlich um 17 Uhr setzte sich der Festzug ab ehem. Wiesentalschule in Bewegung. An der Bühne „Drehscheibe“, an den

Ständen vorbei bis zur Bühne „Stegbruch“ bewegte sich die Gemeinschaft, angeführt durch den Musikverein Rohrbach, gefolgt von; den Schützenvereinen aus St. Ingbert und Rohrbach, den Pfadfindern St. Georg Rohrbach, dem Ortsvorsteher Roland mit seinem Festausschuss und dem Schirmherrn Hubert Pirrong, Beigeordnete der Stadt St. Ingbert, benachbarte Ortsvorsteher, Orts- und Stadträte, Ortsvereine, Teilnehmer sowie Besucher wegen Fest-Eröffnung.

OV Roland Weber begrüßte alle Besucher bzw. Gäste, den Festausschuss sowie Georg Schmitt von der Karlsberg Brauerei aus Homburg. Die ganz besondere Begrüßung galt dem diesjährigen Schirmherrn Hubert Pirrong. Firma Pirrong-Holding ist bekannt durch die Gruppen; Catering und Küchenmanagement, Monsterlecker-Catering für Schüler und Kindergärten, Dienstleistungen und Logistik, Veranstaltungen und Feste sowie Pirrong Restaurant ( ehem. Heckelkantine ) in Rohrbach.

Auf dem Foto: Besucher beim Rohrbacher Dorffest 2022

Martin Biedermann vom Festausschuss dankte allen Spendern und Sponsoren für Werbung an Banner, an und um die Bühnen, in den Flyer sowie Werbung im Radio.
Roland Weber und Sabine Küllmar sorgten für das über 20 Stunden Bühnenprogramm. Unser Edgar Martin ( Wagner & Martin / Poststelle Rohrbach ) hielt ständig Kontakt mit den Ständen, den Bühnen und sorgte auch auf dem Kirmespark der Kinder für reibungslose Stromversorgung.

Kinder auf dem Kinderkarusell, dabei ihre Eltern auf dem Kirmespark am Rohrbacher Dorffest 2022.

Reinhard Gehring vom Festausschuss bemühte sich um die Kurzmeile der Kinder, stellte einen Kirmespark ( Rummelplatz ) neben der Rohrbachhalle zusammen. Leider wurde aus egal welchen Gründen, der Zusatztag am 7.8.22 nicht wahr- bzw. angenommen.

Dann kam der Auftritt von Schirmherr Hubert Pirrong. Er betonte, dass er gerne die Schirmherrschaft übernommen hatte. Pirrong sagte, vor etwa 40 Jahren habe er bei der Bier Brauerei Becker in St. Ingbert gearbeitet und kam auch beim Rohrbacher Dorffest zum Einsatz.
Nun stellten sich die beiden Schützenvereine aus St. Ingbert und Rohrbach zum Festanschießen auf. Mit 3 Salutschüssen nach Kommando von Horst Müller wurde das Fest angeschossen.

Abschließend konnte Schirmherr Pirrong mit 2 gekonnten Schlägen beim Fassanstich das Fest eröffnen.
Ortsvorsteher Roland Weber verkündete; „ O’zapft is „.
An den beiden Dorffesttagen und stets gutem Besuch gab es gute Stimmung sowohl an den Essen- und Getränkeständen.
Die Auftritte an beiden Bühnen wurden durch begeistere Besucher mit guter Stimmung unterstützt. Das Bühnenprogramm war an beiden Tagen wie folgt:
Freitag, 05.08.2022 Bühne Drehscheibe (Stadtwerke-Bühne) Tollkirschen Century Fox
Bühne Im Stegbruch (Bickar & Wagner Bühne)
Musikverein Rohrbach Hugo’s Corner
Samstag, 06.08.2022
Bühne Drehscheibe (Stadtwerke-Bühne)
Rohrentaler Musikanten
Beat 66

Bühne Im Stegbruch (Bickar & Wagner Bühne)
Akkordeon-Musikfreunde Rohrbach.
The Wishfillers feat. Les Etiennes, Klaus „Stefan“ Grieser und Robbie Jost.
Disco-Inferno

Zum Schluss; man hat gemerkt, viele Besucher wollten wieder feiern, wollten wieder Leute treffen. Manche Besucher waren froh, dass es das Rohrbachfest wieder gibt, man traf sich wieder wie in alten Zeiten Das Motto vom Festausschuss: Ein Miteinander soll auch bei uns in Rohrbach im Vordergrund stehen, ging voll auf.

Reinhard Gehring

Ein Kaffee für's Team

PER PAYPAL SPENDEN – DANKE!

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2022