Nachrichten

Mittwoch, 18. Oktober 2017 · sonnig  sonnig bei 14 ℃ · Scheck für die DLRG Ortsgruppe St. Ingbert e.V.Zweiter ZDF-Saarland-Krimi „In Wahrheit: Tödliches Geheimnis“Start der Projektförderungen für 2018

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Holunderblüten-, Löwenzahn- und Fichtennadelsirup selbst herstellen

Heute – Freitag, 23. Mai 2014- beginnt die zweitägige Veranstaltung „Holunderblüten-, Löwenzahn- und Fichtennadelsirup sowie Holunderblütensekt selbst herstellen“.

An den Freitagen, 23. Mai und 6. Juni, jeweils von 14 bis 16 Uhr, findet unter der Leitung von Dr. Helmut Wolf ein Kurs zur eigenen Herstellung von Holunderblüten-, Löwenzahn- und Fichtennadelsirup statt.

Bei dieser zweitägigen Veranstaltung erlernen Sie, wie man Holunderblüten-, Löwenzahn- und Fichtennadelsirup sowie Holunderblütensekt selbst herstellt. Der erste Termin dient der sicheren Bestimmung von Waldsträuchern und Bäumen. Beim zweiten Termin werden die Blüten, Nadeln und Triebe zu Sirup verarbeitet.

Treffpunkt am 23. Mai ist am Waldparkplatz Fröschenpfuhl in Hassel (Exkursion); am 6. Juni in der Lehrküche der Südschule St. Ingbert (Weiterverarbeitung).

Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro für beide Termine. Zum Sammeln der Blüten und Nadeln bitte kleine Körbe mitbringen.

Um Anmeldung wird gebeten. Weitere Informationen bei der Geschäftsstelle der Biosphären-VHS St. Ingbert, Kaiserstraße 71, Tel. 06894 13726 oder vhs@st-ingbert.de.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017