Nachrichten

Montag, 30. Januar 2023 · Schnee  Schnee bei 1 ℃ · Heute um 19 Uhr, Preview in der Kinowerkstatt: „Unruh“ Lese-Soirée in Kulturhaus MOP2023 „Eismayer“

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Hundekadaver in Plastiktüte im Wald gefunden

Am 07.03.2013 wurde hiesiger Dienststelle ein Tierkadaver in einer blauen Platiktütte im Wald zwischen St. Ingbert und Sulzbach-Schnappach mitgeteilt.

Die Örtlichkeit wurde daraufhin von Beamten hiesiger Dienststelle aufgesucht. Die genaue Örtlichkeit liegt im Waldgebiet zwischen St. Ingbert und der Kleingartenanlage „Sechseichen“, im Bereich der ehemaligen „Rodelbahn“.

An einem Waldweg, der direkt von der Landstraße her erreichbar ist, konnte in einer handelsüblichen blauen Plastiktüte (verstärkt, reißfest) der Kadaver eines schwarzen, kniehohen Hundes festgestellt werden.

Auf Grund der Tatsache, dass in der Tüte weder Blut noch sonstige Hinweise auf einen gewaltsamen Tod des Tieres festgestellt werden konnten, wird davon ausgegangen, dass das Tier auf natürliche Weise verendet ist und anschließend von seinem Besitzer illegal im Wald entsorgt wurde.

An dem Hund konnten keinerlei Hinweise auf seine Herkunft oder seinen Besitzer festgestellt werden. Die Polizei ermittelt nun wegen Verstoßes gegen das Tierkörperbeseitigungsgesetz

Zeugen, die Angaben zur Sache oder dem Hund machen können, werden gebeten sich mit hiesiger Dienststelle in Verbindung zu setzen.

Ein Kaffee für's Team

PER PAYPAL SPENDEN – DANKE!

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2023