Nachrichten

Dienstag, 20. Februar 2018 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei -1 ℃ · Infoabend zur Meditativen HeilfastenwocheBrand eines Wäschetrockners in Rohrbach5. Saarländische Filmwoche findet in St. Ingbert statt

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

In den Herbstferien nach Amsterdam

Die Jugendpfleger des Kreisjugendamtes und der Städte Bexbach, Blieskastel, Homburg und St. Ingbert und Gemeinden Kirkel organisieren eine Bildungsreise für Jugendliche in den Herbstferien.

Amsterdam gehört nicht unbedingt zu den größten Städten der Welt, doch an internationalem Flair fehlt es dadurch keinesfalls. Es bietet eine Vielzahl historischer Sehenswürdigkeiten. Das Haus, in dem sich Anne Frank und ihre Familie über zwei Jahre vor den Nazi-Besatzern versteckten, ist eines der meistbesuchten Museen in Amsterdam. Kulturbegeisterte werden sich sicherlich das Rembrandthaus oder das Van Gogh Museum, mit seinen weltberühmten Werken, nicht entgehen lassen.

Nicht zu verachten ist ebenfalls der Damplatz mit dem Königlichen Palast. Der Königspalast stellt zwar nicht den Wohnsitz von König Willem-Alexander und seiner Familie dar, doch gelegentlich werden hier auch wichtige Gäste empfangen. Die Jugendpflege des Kreisjugendamtes und der Städte und Gemeinden im Saarpfalz-Kreis organisieren eine Bildungsreise für Jugendliche vom 10. bis 14. Oktober zum Preis von 210 Euro. Der Reisepreis beinhaltet den Transfer, vier Übernachtungen mit Halbpension, eine Unfall- und Gruppenhaftpflichtversicherung und die Betreuung durch hauptamtliche Jugendpfleger. Teilnehmen können 20 Jugendliche aus dem Saarpfalz-Kreis im Alter von 16 bis 21 Jahren

Weitere Informationen: Kreisjugendpflege Beate Hussong, Tel.: 06841/1048152, Mail beate.hussong@saarpfalz-kreis.de und Claudia Bickelmann, Tel. 06841/1048122, claudia.bickelmann@saarpfalz-kreis.de

 

PM: Pressestelle SPK

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018