In eigener Sache - St. Ingberter Anzeiger

Nachrichten

Freitag, 17. August 2018 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 20 ℃ · Benefizkonzert zugunsten des Kinder-HospizdienstesDas Biosphärenfest in St. Ingbert in der Gustav-Clauss-AnlageEntbehrungen, Enge und Einfachheit

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

In eigener Sache

Gestern abend wurde der St. Ingberter Anzeiger von den rechtsgerichteten türkischen Hackern „Ayyildiz Tim“ gekapert. Damit befinden wir uns in durchaus illustrer Gesellschaft.

So hat es den den früheren belgischen Premierminister Guy Verhofstadt, den Chef-Unterhändler des Europaparlaments bei den Brexit-Verhandlungen mit Großbritannien erwischt, aber auch schon die Website des Europäischen Rates. Hinter der Hacker-Gruppe verbirgt sich nach den Ermittlungen der EU ein Netzwerk türkischer Nationalisten, die der EU den „Cyber-Krieg“ erklärt haben. In Internet-Foren und Video-Clips werben die Hacker mit ihren Erfolgen und verbreiten anti-kurdische und anti-europäische Parolen. Nach Erkenntnissen der EU wollen die selbsternannten „Soldaten des Cyber World“ zukünftig auch europäische Banken-, Firmen- und Presse-Rechner angreifen.

Für uns ging es noch recht glimpflich aus – allerdings müssen wir vorübergehend unsere Bildergalerien stilllegen. Wir arbeiten daran, sie schnellstmöglich wieder aktivieren zu können und danken für Ihr Verständnis.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018