Nachrichten

Dienstag, 7. Februar 2023 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei -1 ℃ · Was ist beim Heizungstausch noch erlaubt? Lebhafte Schulstunden – „Landrat macht Schule“ am BBZ Forstarbeiten im Elstersteinpark

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Jagdwilderei Im Staatswald Sengscheid

In der Zeit um den 01.04.2013 (Ostermontag), wurde in der Nähe zur St. Ingberter Sehenswürdigkeit „Hänsel & Gretel“ im Sengscheider Waldgebiet, abseits des Weges an einem Steilhang, von Unbekannten eine sogenannte „Totschlagfalle“ ausgelegt, wodurch der Hund einer Spaziergängerin verletzt wurde. Nur dank der Hilfe zweier zufällig vorbeikommender Männer konnte der Hund aus der Falle befreit werden. Dieser musste schwer verletzt zur Tierklinik verbracht werden. Das Aufstellen einer solchen Falle steht unter Strafe und stellt eine Verletzung des Jagdschutzrechtes dar. Seitens der Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen. Zudem wurden die zuständigen Forstbetriebe über den Vorfall in Kenntnis gesetzt, um Maßnahmen in eigener Zuständigkeit zu treffen.
Sachdienliche Hinweise nehmen die Beamten der Polizeiinspektion St. Ingbert unter der Telefonnummer 06894 – 1090 entgegen.

Ein Kaffee für's Team

PER PAYPAL SPENDEN – DANKE!

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2023