Nachrichten

Sonntag, 22. Oktober 2017 · bedeckt  bedeckt bei 9 ℃ · In Zeiten des abnehmenden LichtsPilzwanderung in HasselNachkirmes auf dem Marktplatz

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Jahreshauptversammlung mit Ehrungen der AWO Rohrbach

Am Sonntag, den 11.06.2017, fand in diesem Jahr die Jahreshauptversammlung mit Ehrungen beim Ortsverein Rohrbach der Arbeiterwohlfahrt (AWO) statt.

Obwohl gleichzeitig verschiedene Veranstaltungen stattfanden, begann die noch gutbesuchte Versammlung pünktlich um 15 Uhr im AWO-Raum der ehem. Rohrbacher Wiesentalschule.

Horst Gräßer, Hauptkassierer des Ortsvereins, moderierte im Namen des Vorstandes die Jahreshauptversammlung.

Nach Begrüßung, Eröffnung und Totenehrung, standen Tätigkeitsberichte der Vorstandsmitglieder auf der Tagesordnung.

Vor den einzelnen Berichten bedankte sich Moderator Gräßer im Namen des Vorstandes bei der Vorsitzenden Gerda Korte für ihren unermüdlichen Einsatz im Verein sowie den Helferinnen und Helfer an ihrer Seite.

Nach den Berichten des Vorstandes, gab Günter Wobido, auch im Namen von Jürgen Matheis den Bericht der Kassenprüfer ab.
Die Kassenprüfer, so Günter Wobido, bestätigten dem Hauptkassierer Horst Gräßer eine einwandfreie, saubere und ordnungsmäßige Kassenführung.

Der gewählte Versammlungsleiter, Otto Quien, bedankte sich bei den Kassenprüfern für ihre Arbeit.
Nach Antrag des Versammlungsleiters an die Versammlung, wurde dem Hauptkassierer Horst Gräßer sowie dem gesamten Vorstand einstimmig Entlastung erteilt.

Versammlungsleiter Quien gab anschließend, da keine Neuwahlen stattfanden, sein Amt an Moderator Horst Gräßer zurück.
Gräßer und die Versammlung dankten Otto Quien für die Versammlungsleitung.

In diesem Jahr standen auch wieder Ehrungen auf der Tagesordnung. Vorsitzende Gerda Korte und Hauptkassierer Horst Gräßer nahmen die Ehrungen der einzelnen Mitglieder vor.

Es wurden folgende Mitglieder geehrt:

10 Jahre: Ralf Korter, Bernd Meinert, Ingrid Luckas, Hubert Winter,
Maria Roland, Franz-Josef Knoch, Elisabeth Fritzenwallner,
Lieselotte Kaiser

25 Jahre: Ilse Weiland, Edith Hoch, Emmi Bertzel

30 Jahre: Gerda Korte, Marion Wagner

50 Jahre: Rita Becker

Einige Jubilare konnten ihre Ehrung, da sie privat verhindert waren, nicht entgegen nehmen. Die Urkunden und die dazu gehörenden Präsente werden durch die Vorsitzende Gerda Korte nachgereicht.
Die anwesenden Jubilare waren über die Organisation und Durchführung der Ehrungen begeistert.

Unter Punkt Verschiedenes der Tagesordnung, gab es wie folgt einige Wortmeldungen: Ingrid und Wolfgang Hooß erläuterten der Versammlung die diesjährige Tages- und Jahresfahrt. Die Tagesfahrt die in diesem Jahr u. a. nach Rüdesheim bzw. Loreley führt ist schon seit längerer Zeit ausgebucht.

Bei der Jahresfahrt, die vom 20. bis 28.08.2017 stattfindet, sind noch wenige Plätze frei. Anmelden kann man sich bei Gerda Korte Tel. 06894-52955 oder jeden Donnerstagnachmittag in der AWO-Begegnungsstätte.

Da die Rohrbacher AWO so eine tolle Begegnungsstätte besitzt und viele Bürger hier auch ihre Unterhaltung finden, möchten alle Anwesenden versuchen, viele Mitbürger zum Kommen und Mitmachen zu bewegen. Diesen Appell richten alle Versammlungsteilnehmer an die Mitbürger.

Mit einem gemütlichen Beisammensein und einem kleinen Imbiss wurde die Jahreshauptversammlung geschlossen.

Titelbild:
links die 2. Vorsitzende Ingrid Hooß,daneben die die diesjährigen Jubilare der AWO-Rohrbach, rechts Hauptkassierer bzw. Moderator Horst Gräßer.

 

PM: R. Gehring

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017