Nachrichten

Dienstag, 22. Mai 2018 · sonnig  sonnig bei 16 ℃ · Verbot des Einsatzes von insektenschädlichen SpritzmittelnUnfall auf der A6, Höhe Rastplatz KahlenbergFalscher Telekommitarbeiter und Enkeltrick-Betrüger

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Junge Liberale für fahrradfreundlicheren Saarpfalzkreis

Die Jungen Liberalen sehen akuten Handlungsbedarf, den Saarpfalzkreis attraktiver für Fahrradfahrer zu gestalten.

Der Kreis verfüge weder über ein adäquat ausgebautes Netz an Fahrradwegen, noch stünden den Fahrern diebstahlsichere Abstellplätze zur Verfügung.

„Gerade in einer Universitätsstadt stellt das Fahrrad ein wichtiges Verkehrsmittel dar, welches insbesondere für jüngere Bewohner unverzichtbar ist. Daher bedeuten mehr Wege, sowohl für Schüler, Azubis und Studierende eine signifikante Verbesserung der individuellen Mobilität, die vor allem in dieser ländlichen Region ein hohes Gut ist.“, so der Kreisvorstand der Jungen Liberalen Saarpfalz.

Neben den schwach ausgebauten Wegen beklagen Fahrradfahrer auch das Fehlen von sicheren Abstellmöglichkeiten. Trotz entsprechender Sicherheitsvorkehrungen komme es immer wieder an Bahnhöfen, Schulen und Studentenwohnheimen zu Diebstählen. Hier sehen die Jungen Liberalen die Kommunen in der Pflicht, Maßnahmen wie diebstahlsichere Fahrradboxen, wie sie beispielweise in Friedrichshafen Verwendung finden, zur Verfügung zu stellen.

„Vor allem weil Jugendliche kaum auf ein funktionierendes Nahverkehrssystem im Saarpfalzkreis zurückgreifen können, muss zumindest die Mobilität mittels Fahrrad sichergestellt werden. Dies gilt im besonderen Maß für die mangelnde ÖPNV-Anbindung zu den Bahnhöfen, welche ein großes Qualitätsdefizit darstellt. Deswegen muss auf diesen Strecken der Radwegausbau primär erfolgen, sowie die sichere Fahrradunterbringung gewährleistet werden.“, so der Kreisvorstand abschließend.

 

PM: Maria Kinberger / Junge Liberale Saarpfalz

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018