Nachrichten

Mittwoch, 21. Oktober 2020 · leichter Regen  leichter Regen bei 13 ℃ · SV Rohrbach: Neue Besucherregelung für Heimspiele Stadtverwaltung sucht noch Weihnachtsbäume Inzidenzwert überschritten: Saarpfalz-Kreis wird Risikogebiet

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Jusos St. Ingbert zum fehlenden Radweg an der L 250

Die Jusos St. Ingbert sind irritiert über die Kritik der Jungen Union in St. Ingbert bezüglich der Renovierungsarbeiten an der L 250. Im Vordergrund der Kritik steht der fehlende Radweg,

der jungen Leuten die ihren CO2-Ausstoß reduzieren möchten, den Weg zur Uni erschwert. Diese Aussage irritiert die Jusos St. Ingbert, denn auch im Stadtgebiet hapert es. “Die Junge Union greift hier Anke Rehlinger und ihr Ministerium für Versäumnisse in der Planung an. Wer da kritisiert, sollte vielleicht erst vor der eigenen Tür kehren. Es ist doch die Mutterpartei der JU, die trotz jahrzehntelanger Mehrheit im Stadtrat, den Ausbau der Radwege im Stadtgebiet, den auch die JU regelmäßig fordert, versäumt hat”, sagt die Vorsitzende der Jusos St. Ingbert, Anna-Lena Hollinger

Ein Kaffee für's Team

Spenden

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2020