Nachrichten

Samstag, 16. Dezember 2017 · wolkig  wolkig bei 3 ℃ · X-Mas Special: Night of the DJs im EventhausThemenabend in der Kinowerkstatt: Peter HandkeSt. Ingberter Jazzfestival 2018 – Early-Bird-Tickets!

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Keine Anwohnerbeteiligung an den Kosten

Verwirrung in Hassel: In der jüngsten Ortsratssitzung wurde spekuliert, dass die Bewohner der Schulstraße an den Kosten zur Wiederherstellung der Straße beteiligt werden sollen.

Dort wird derzeit der Kanal erneuert. Auch nutzten die Stadtwerke die Baustelle, um ihrerseits Kabel zu verlegen.

Die Stadtverwaltung teilt in diesem Zusammenhang mit, dass die Baumaßnahme nicht zu einer Kostenbeteiligung der Anwohner führen wird. Die Straßenausbau-Beitragssatzung in ihrer derzeit gültigen Form regelt, dass die Erneuerung von Gehwegen dazu führen kann, dass Anwohner beitragspflichtig werden. Die Kosten für die Erneuerung von Fahrbahnen werden nicht auf die Anwohner umgelegt. Weiterhin ist bei der Schulstraße eine Kanalerneuerung die Ursache der Baustelle. Deshalb handelt es sich nicht um eine Erneuerung der Straße und der Gehwege, sondern um eine Wiederinstandsetzung.

 

PM: P. Gaschott, Stadt St. Ingbert

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017