Nachrichten

Dienstag, 12. November 2019 · wolkig  wolkig bei 4 ℃ · TV 66: Strahlende Siegerinnen in neuen TrikotsBilderbuchkino in der StadtbüchereiEin stiller Akt des Gedenkens

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Kennzeichendiebstahl, Ladendiebstahl, falscher Polizist, Gasgeruch

Aktuelle Mitteilungen der Polizeiinspektion St. Ingbert

Kennzeichendiebstahl an zwei Pkw in der Droste-Hülshoff-Straße, St. Ingbert

St. Ingbert-Mitte. In der Nacht von Sonntag auf Montag (23.09.2019) wurden an zwei in der Droste-Hülshoff-Straße, Nnahe der Südstraße, abgestellten Fahrzeugen von Anwohnern, die vorderen Kennzeichenschilder durch unbekannte Täter entwendet.

Sollten Passanten oder Anwohner verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, wird um Mittelung bei der Polizei St. Ingbert (06894/1090) gebeten.

Ladendiebstahl im Aldi in St. Ingbert-Rohrbach

St. Ingbert-Rohrbach. Am 23.09.2019 kam es gegen 16 Uhr zu einem Ladendiebsthal im Aldi-Markt in St. Ingbert-Rohrbach, in der Oberen Kaiserstraße. Der bislang unbekannte Täter entwendete dabei Getränke und Lebensmittel. Er flüchtete anschließend durch eine unbesetzte Kasse in Richtung St. Ingbert. Die Polizei ermittelt wegen Ladendiebstahl.

Sollten Zeugen Angaben zu dem Täter machen können, wird um Mitteilung bei der Polizei St. Ingbert (06894/1090) gebeten.

Anruf eines falschen Polizeibeamten in St. Ingbert

St. Ingbert-Mitte. Der 84-jährige Geschädigte aus St. Ingbert erhielt am 23.09.2019 gegen 15:30 Uhr einen Anruf von einem Unbekannten, der sich als Polizeibeamter ausgab. Unter Vorhalt einer Legende wollte der Täter Informationen über den Geschädigten in Erfahrung bringen. Nachdem der Geschädigte sofort richtigerweise fragte, ob es sich bei dem Anruf um eine Betrugsmasche handele, beendete der Täter das Gespräch.

Ein Anruf bei der zuständigen Polizei in St. Ingbert brachte dem Geschädigten Gewissheit über diese Art des Betruges. Weder von dort, noch von einer anderen Polizei hatte man den Geschädigten kontaktiert. Durch das misstrauische Hinterfragen des Anrufs durch den Geschädigten, ist es in diesem Fall zu keinem Sachschaden gekommen.

Die Polizei St. Ingbert weist auf besondere Vorsicht bei solchen betrügerischen Anrufen hin. Bei Rückfragen steht die Polizei St. Ingbert jederzeit fernmündlich unter der 06894/1090 zur Verfügung.

Gasgeruch in der Eckstraße, in St. Ingbert

St. Ingbert-Rohrbach. Gegen 18:45 Uhr stellte ein 29-jähriger Anwohner am 23.09.2019 in der Eckstraße, in St. Ingbert-Rohrbach, einen kurzzeitigen Gasgeruch fest. Die alarmierte Feuerwehr aus Rohrbach und Hassel rückte mit drei Einsatzfahrzeugen an, begleitet durch die Polizei, und führte Messungen im Bereich der Anwesen um das des Mitteilers durch.

Gleiches erfolgte durch einen Bediensteten der Stadtwerke St. Ingbert. Der Einsatz dauerte ca. 30 Minuten an. Im vorliegenden Fall blieb es bei einer Fehlanzeige. Was der Ursprung für den kurzen Gasgeruch war, ist unbekannt. Eine Gefahr für die Anwohner bestand jedoch zu keiner Zeit.

Ein Kaffee für's Team

Spenden

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2019