Nachrichten

Mittwoch, 23. August 2017 · sonnig  sonnig bei 24 ℃ · Die Bremer StadtmusikantenDoppelkreisel in der Spieser LandstraßeSchachclub feierte sein Sommerfest

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Kinowerkstatt St. Ingbert: Wir sind die Flut

Vor 15 Jahren ist vor der Küste von Windholm das Meer verschwunden, an einem Morgen, einfach so. Davon handelt der bildstarke Film „Wir sind die Flut“ (Deutschland 2016). Heute (Fr., 9.12.16) ist er noch einmal um 20 Uhr zu sehen.

Regie: Sebastian Hilger, Drehbuch: Nadine Gottmann, Darsteller: Max Mauff, Lana Cooper, Gro Swantje Kohlhof, Max Herbrechter, Hildegard Schroedter, Roland Koch (84 Minuten) – Diplomfilm von insgesamt sieben Filmstudenten. Er feierte in der diesjährigen Berlinale-Sektion „Perspektive Deutsches Kino“ Premiere und kommt jetzt ins große Kino! Die Saarlandpremiere war letzte Woche in der Kinowerkstatt St. Ingbert!

An einem Abend im Jahr 1994 verschwindet das Meer an der Küste von Windholm im Rahmen der Gezeiten und kommt nie wieder. Der Fall wird noch befremdlicher, als die Dorfbewohner bemerken, dass ebenfalls alle Kinder verschwunden sind. Nach langer Suche werden diese für tot erklärt und die Gemeinde trauert um eine verlorene Jugend.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017