Nachrichten

Mittwoch, 20. November 2019 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 1 ℃ · Bürgerforum zur KlimaanpassungTheaterspaß für Kinder „Zinnober in der grauen Stadt“Helferfest der Rohrbacher Kahlenbergfreunde war gut besucht

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Klimaschutz durch Solarenergie-Nutzung

Auch im Jahr 2019 unterstützt die Verbraucherzentrale die Aktionswoche „Das Saarland voller Energie“ vom 14. bis zum 22. September, eine Initiative der saarländischen Landesregierung. Das diesjährige Motto lautet
„Mit Sonne rechnen“.

In mehreren, über das Saarland verteilten, Veranstaltungen informieren die Experten Eigenheimbesitzer zu den Themen Solarwärme und Stromerzeugung mit einer Photovoltaik-Anlage. Ergänzend steht das Thema Fenster-Erneuerung auf dem Programm.

Individuelle, anbieterunabhängige Beratung in einer der 19 Niederlassungen im Saarland oder ein Energie-Check beim Verbraucher zu Hause ist auch nach der Aktionswoche möglich. Dank der Bundesförderung für Energieberatung der Verbraucherzentrale zahlen die Ratsuchenden für einen Energie-Check nur 30 Euro Eigenanteil. Wer an einem Vortrag oder Infostand der Verbraucherzentrale im Rahmen der Aktionswoche teilnimmt, kann diese 30 Euro sparen, weil das Saarländische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr Gutscheine für die Gemeinschaftsveranstaltungen der Landeskampagne „Energieberatung Saar“ zur Verfügung stellt.

Auf dem Programm stehen Veranstaltungen in Saarlouis, Neunkirchen, St. Wendel,
Schiffweiler und Tholey.
Weitere Informationen unter www.verbraucherzentrale-saarland.de/Veranstaltungen Terminvereinbarung für eine persönliche Beratung auch außerhalb der Aktionswoche unter Tel.: 0681 50089-15 oder unter der kostenfreien Hotline 0800 809 802 412.

Anmeldung zur Energieberatungen in:
– Blieskastel in der Volkshochschule, Am Schloss, Tel. 06842 – 924310 oder 0681-
50089 15.
– St. Ingbert im Rathaus, Am Markt 12, Zimmer 103, Tel. 06894 – 130.

Ein Kaffee für's Team

Spenden

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2019