Nachrichten

Sonntag, 17. Dezember 2017 · klar  klar bei 0 ℃ · Weihnachtsfeier der Bergkapelle in der RohrbachhalleX-Mas Special: Night of the DJs im EventhausThemenabend in der Kinowerkstatt: Peter Handke

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Kolpingfamilie Rohrbach ehrt für 285 Jahre

Anlässlich des 150. Todestages von Adolph Kolping feierte die Kolpingfamilie Rohrbach am Sonntag, 07.12.2015 ihren traditionellen Kolpinggedenktag.

Nach der Feier der Hl. Messe in St. Johannes wurde im Jugendheim zum Mittagessen und Kaffee und Kuchen eingeladen.

Hierbei konnte der 1. Vorsitzende Jörg Wilhelmi viele Kolpingmitglieder begrüßen. Nach dem Mittagessen wurde gemeinsam das neue Kolpinglied „Wir sind Kolping“ gesungen. Es folgte die Totenehrung der im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder Karl-Heinz Jung sowie Albert Senzig.

Danach konnte Jörg Wilhelmi, die zweite Vorsitzende Simone Zöllner und Pfr. i. R. Georg Dahl die Ehrungen vornehmen. Veronika Ferrang, Silke Wirtz, Klaus Weiland und Daniela Lauterbach wurden für 25 jährige Mitgliedschaft geehrt. Für 40 jährige Mitgliedschaft wurden Günter Rohe, Peter Gebhardt und Markus Kolling geehrt. Eine außergewöhnliche Ehrung wurde Heinz Glutting zuteil. Am 3. 12. 1950 trat er in die Kolpingfamilie Spiesen ein und kam einige Jahre später zur Kolpingfamilie Rohrbach. Er wurde für 65 jährige Mitgliedschaft geehrt.

Nach dem Kaffee und Kuchen wurde vom Vorsitzenden noch auf die anstehenden Programmpunkte, wie eine Adventsfeier oder die Fahrt zum Weihnachtsmarkt nach Neustadt hingewiesen. Danach wurde das neue Jahresprogramm 2016 mit einigen neuen Akzenten vorgestellt. In gemütlicher Runde klang der Kolpinggedenktag nach dem Kaffee aus.

 

PM: Ilona Deckarm
Schriftführerin Kolpingfamilie Rohrbach

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017