Nachrichten

Montag, 21. August 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 14 ℃ · Philosophie im Kino: The Girl KingDorffest mit KirmesÜ30-Party im Eventhaus St. Ingbert

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

„Kunst fördert Kinder“ war ein voller Erfolg

Die 4. Kunstauktion von Round Table 157 St. Ingbert bei der Deutschen Bank Saarbrücken war ein voller Erfolg – knapp 4.400 € Spendengelder für die Elterninitiative krebskranker Kinder und das Jugendcamp Kaub.

Unter dem Motto „Kunst fördert Kinder“ brachte der Serviceclub Round Table am 29. November 2013 zum vierten Mal insgesamt 56 Exponate von namenhaften, regionalen und nationalen Künstlern unter den Hammer. Die kunstinteressierten Gäste ersteigerten insgesamt 22 Werke und erlebten einen unterhaltsamen Abend mit Auktionatorin und SR-Moderatorin Verena Sierra.

Der Verkaufserlös beläuft sich auf 7.375 €, wobei etwas mehr als 50 % der Summe dem nationalen Serviceprojekt von RT und der Elterninitiative krebskranker Kinder zu Gute kommt. Die Initiative, die im Jahre 1982 von betroffenen Eltern, Ärzten und Kinderkrankenschwestern ins Leben gerufen wurde, kümmert sich um Kinder und deren Eltern und sorgt für eine tagtägliche gute Versorgung. Mit der Spende wird die Initiative Betreuungsangebote ausbauen und Kinderwünsche erfüllen. Das nationale Serviceprojekt 2012/2013 „Jugendcamp Kaub“ von RT hat sich zum Ziel gesetzt, ein Jugendcamp für benachteiligte Jugendliche aufzubauen, in dem Jugendlager angeboten werden, die von Mitgliedern von Round Table ehrenamtlich betreut werden.

Unterstützt wird das Projekt ebenfalls von der Aktion „EUROKEY spendet, um zu spenden“, bei der die Mitarbeiter der EUROKEY Software GmbH und weitere Unterstützer der Aktion Blut in der Blutspendezentrale Winterberg spendeten. Der gesamte Erlös von 500 € wird an die „Elterninitiative krebskranker Kinder im Saarland e.V.“ übergeben.

 

PM: Johannes Bohr

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017