Nachrichten

Montag, 23. Oktober 2017 · Sprühregen  Sprühregen bei 10 ℃ · Rohrbacher Weihnachtsmarkt steht vor der TürBarrierefreie Sanierung der Fußgängerzone in Angriff nehmenBaustellen im Stadtgebiet und außerhalb

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Landrat Gallo ist neuer Chef der Biosphäre

Die Biosphäre Bliesgau ist ein wichtiges Projekt der interkommunalen Zusammenarbeit und Regionalentwicklung im Saarpfalzkreis und darüber hinaus.

Nach Auffassung der Grünen im Saarpfalzkreis sollte der Landrat auf Dauer geborener Vorsitzender des Zweckverbandes werden, um die wichtigen Themenfelder der Biosphäre wie Tourismus, Wirtschaftsförderung und Soziales zusammenmit dem Zweckverband unter einem Dach zusammenzuführen und zu koordinieren.

Landrat Theophil Gallo

Die Wahl von Landrat Theophil Gallo zum Vorsitzenden des Biosphärenzweckverbandes ist nach Auffassung der Grünen im Saarpfalzkreis ein wichtiger Schritt, um neuen Schwung in die Biosphäre Bliesgau zu bringen.

Dazu der Grüne Kreisvorsitzende Adam Schmitt: „Die Biosphäre ist eine große Chance für die Region, die bisher unzureichend genutzt wurde. Landrat Gallo hat in verschieden Gesprächen gegenüber uns Grünen klar gemacht, wie sehr ihm das Projekt am Herzen liegt. Eine Reihe von Mitarbeitern der Kreisverwaltung sind seit vielen Jahren mit beschäftigt Projekten der Biosphäre beschäftigt, die direkten Bezug zur Zielsetzung des Rahmenkonzeptes der Biosphäre haben, das im Entwurf seit einigen Wochen vorliegt. Wir sehen deshalb das Projekt für die nächsten beiden Jahre in guten Händen“

Für die stellvertretende Kreisvorsitzende Yvette Stoppiera ist tritt die Biosphäre damit in der Region endlich ins Zentrum der interkommunaler Zusammenarbeit. Diesen weg gilt es für Sie nun konsequent weiterzugehen.

Die Grünen im Saarpfalz Kreis bedanken sich ausdrücklich beim ehemaligen Landrat Clemens Lindemann, bei Landrat Gallo, Umweltminister Jost und Finanzminister Toscani. Denn diese haben unseren inhaltlich gut begründeten Vorschlag unterstützt, vorangetrieben und zu einem ersten Erfolg geführt. Für die Grünen sollten nun die nächsten beiden Jahre für die nötigen Satzungsänderungen genutzt werden, um den Landrat des Saarpfalz Kreises auf Dauer zum Vorsitzenden des Zweckverbandes Biosphärenreservat Bliesgau zu machen.

 

PM: Grünen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017