Nachrichten

Montag, 28. November 2022 · bedeckt  bedeckt bei 7 ℃ · Igor Levit. No Fear. Verkaufsoffener Sonntag mit Fotoaktion „Rentierschlitten“ Rohrbacher Weihnachtsmarkt an neuem Platz

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Lebendige Freundschaft mit St. Herblain

Seit mehr als 30 Jahren pflegt der Musikverein Hochscheid-Reichenbrunn e.V. seine Freundschaft mit Bürgern in der St. Ingberter Partnerstadt St. Herblain in Frankreich. Alle zwei Jahre fahren die St. Ingberter nach Frankreich bzw. die St. Herblainer

kommen ins Saarland. In diesem Jahr ging die Fahrt wieder Richtung Département Loire-Atlantique: Vom 26. bis 29. September fuhren 18 Mitglieder des Musikvereins im Bus nach St. Herblain, um die „alte“ Freundschaft und Städtepartnerschaft zu pflegen.

Eingeladen hatten sie auch Albrecht Hauck, den Beigeordneten für Vereine, Sport, Demographie, Tourismus und Kultur in St. Ingbert, der ebenfalls seit mehr als 20 Jahren Freunde in St. Herblain besucht. Nach der herzlichen Begrüßung am Freitag hatten die französischen Freunde am Samstag eine Rundfahrt in Richtung Atlantik mit Führung durch die Salinen und einem Besuch im Escal´Atlantic, einem maritimen Museum in einem ehemaligen U-Boot-Bunker in Saint Nazaire, organisiert. Am Abend fand ein fröhlicher Galaabend mit französischem Buffet und Musik statt, der seinen Höhepunkt in einer deutsch-französischen Polonaise nahm. Den Sonntag verbrachten alle St. Ingberter mit ihren Gastfamilien.

Die Beziehungen zu St. Herblain und den Bürgern sind so herzlich“, freut sich Albrecht Hauck. „Manchmal muss man wegen der Sprachbarriere mit Händen und Füßen reden, aber die Menschen haben immer sehr viel Spaß zusammen.“ Als Vertreter der Stadt St. Ingbert traf er auch den Vorsitzenden des Carré International (in etwa: Partnerschaftsausschuss) von St. Herblain, Sébastien Royer, und knüpfte Kontakte zu Vertretern des lokalen Handballvereins.

Persönliche Beziehungen und gemeinsame Feiern

„Schon zum Stadtfest haben die St. Herblainer in diesem Jahre St. Ingbert besucht, das ist ja schon Tradition“, erzählt Markus Noll, Vorsitzender des Musikvereins Hochscheid-Reichenbrunn. „Mittlerweile ist aus dieser Freundschaft viel mehr geworden, wir werden schon als deutscher Teil ihrer Familie gesehen. Weil wir zurzeit ja sehen, wie schlimm es zwischen Ländern sein kann, ist diese persönliche Beziehung zwischen den Ländern so wertvoll“, fügt er hinzu.

Der nächste Besuch ist schon in der Planung: Im nächsten Jahr wird das Comité des Fêtes aus Saint Herblain zum Fasching nach St. Ingbert kommen. Sie werden St. Ingbert vom 18. bis 21.02.2023 besuchen. Wie immer wird das Comité des Fêtes an den Faschingsumzügen in St. Ingbert und Oberwürzbach teilnehmen – Deutsche wie Franzosen freuen sich jetzt schon sehr darauf.

Musikverein Hochscheid-Reichenbrunn e.V.
www.mvreichenbrunn.de/

Ein Kaffee für's Team

PER PAYPAL SPENDEN – DANKE!

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2022