Nachrichten

Freitag, 15. Dezember 2017 · leichter Regen - Schauer  leichter Regen - Schauer bei 4 ℃ · Themenabend in der Kinowerkstatt: Peter HandkeSt. Ingberter Jazzfestival 2018 – Early-Bird-Tickets!Feuerwehr-Nikolaus besucht Kinder der Flüchtlingsfamilien

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr 2016

Bereits seit einigen Monaten hatten sich Jugendfeuerwehrangehörige aus vier St. Ingberter sowie drei Blieskasteler Löschbezirken auf die Abnahme der Leistungsspange, das höchste Leistungsabzeichen der Deutschen Jugendfeuerwehr, vorbereitet.

Am Samstag, den 02.07.2016 war es dann soweit.

Sechs Gruppen aus dem Saarpfalz-Kreis traten in Kirkel-Limbach an, um die Leistungsspange, das höchste Leistungsabzeichen der Deutschen Jugendfeuerwehr, zu erwerben.

Ein Teil der sportlichen Leistung: die aus jew. 9 Personen bestehende Gruppe muss beim Kugelstoßen eine Mindestweite von 55 m erreichen.

Die beiden Gruppen mit Jugendfeuerwehrangehörigen aus Blieskastel und St. Ingbert stellten sich der Leistungsbewertung, wobei die meisten „doppelt schuften mussten“, da die zweite Gruppe zum Großteil aus Auffüllern der ersten Gruppe bestand, um allen 14 teilnehmenden Jugendfeuerwehrangehörigen die Verleihung ermöglichen zu können.

Was zuvor fleißig geübt wurde, wurde jetzt unter Prüfungsbedingungen abgefordert: Ob beim Löschangriff, der Schnelligkeitsübung (das fehlerfreie Verlegen einer insgesamt 120 m langen Schlauchleitung in max. 75 Sekunden) oder einem theoretischen Prüfungsteil, wie auch die sportliche Leistung beim Staffellauf oder beim Kugelstoßen. Auch der Gesamteindruck der Gruppe wurde während des gesamten Tages bewertet.

Beim 1500 m – Staffellauf war Kondition und Schnelligkeit gefordert.

Und so trafen sich die Jugendfeuerwehrangehörigen seit mehreren Monaten, um sich auf diesen großen Tag vorzubereiten und zu trainieren. Dass dies von Erfolg gekrönt sein sollte, zeigte sich spätestens durch die Zahlen auf dem Bewertungsbogen und wurde nach dem gemeinsamen Mittagessen amtlich: Die beiden Gruppen „Blieskastel – St. Ingbert“ haben dank guter Leistungen und hervorragendem Gesamteindruck die Abnahme mit Bravour gemeistert. In feierlichem Rahmen wurde durch den Abnahmeberechtigten der Deutschen Jugendfeuerwehr, Ronald Mai, den Teilnehmern die Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr verliehen.

Erfolgreich bestanden! V.l.n.r.: André Borst, Martin Jochum, Jonas Herzog, Jannik Martin, Fabian Hauck, Daniel Haenle, Hendrik Schmeer, Paul Brönhorst, Florian Fischer, Sarah Laval, Julian Weickel, Maximilian Görg, Kai-Steffen Degro, Francesco Cannalonga

Die Jugendfeuerwehr bietet Kindern und Jugendlichen ab acht Jahren eine interessante Möglichkeit der Freizeitgestaltung. Dies natürlich kostenlos. Alle interessierte Kinder und Jugendliche sind herzlich eingeladen einfach mal unverbindlich reinzuschnuppern.

Weitere Infos und Termine finden Sie auch im Internet auf den Webseiten der Löschbezirke unter www.feuerwehr-st-ingbert.de

 

PM: Tim Blank, FFW St. Ingbert

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017