Nachrichten

Donnerstag, 18. Januar 2018 · leichter Regen - Schauer  leichter Regen - Schauer bei 8 ℃ · La Réunion – Exotisch und vielfältigtJugendfahrt nach Hamburg in den SommerferienBürgerinitiative „Pro Ratskeller“ der SPD und der UCD

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Liberal und unabhängig – Für ein Umdenken in St. Ingbert

Pressemitteilung der FDP St. Ingbert über die künftige Zusammenarbeit im Stadtrat mit Jürgen Karr:

 

Liberal und unabhängig

Andreas Gaa und Jürgen Karr werben für ein Umdenken in St. Ingbert

St. Ingbert, den 30.11.2017: Andreas Gaa, seit 2009 für die FDP im Stadtrat St. Ingbert und Jürgen Karr, unabhängig und parteilos, der die UCD nach fortgesetzten Querelen verlassen hat, wollen künftig eng im Stadtrat zusammenarbeiten.

„Die Konfrontation zwischen der CDU-Ratsmehrheit auf der einen und Oberbürgermeister und UCD auf der anderen Seite, lähmt seit Jahren die Politik in unserem Stadtrat“, so Andreas Gaa. Jürgen Karr ergänzt:„ Jeder beharrt darauf, im Recht zu sein, Gerichte und Kommunalaufsicht sind dauerbeschäftigt, dabei leidet das Ansehen unserer Stadt immer mehr“.

Die beiden engagierten Bürgervertreter wurden in den letzten Wochen vermehrt von besorgten Menschen angesprochen, die den jahrelangen Streit satt haben.

Andreas Gaa und Jürgen Karr wollen ein gemeinsames Zeichen setzen: „Wir sind beide kompromissbereit und reden viel mit den Bürgern in unserer Stadt. Deshalb werden wir gemeinsam nun in einer Fraktion (FDP) zusammenarbeiten und bieten unsere Zusammenarbeit allen vernünftigen politischen Kräften in unserer Stadt an, die den jahrelangen Streit endgültig beenden wollen. Was war ist vorbei – wir sehen jetzt gemeinsam nach vorn: St. Ingbert hat viel Potential – jetzt ist die Zeit, gemeinsam voranzugehen – wer im Streit zurückbleiben will, wird verlieren“.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018