Nachrichten

Mittwoch, 18. Oktober 2017 · sonnig  sonnig bei 14 ℃ · Scheck für die DLRG Ortsgruppe St. Ingbert e.V.Zweiter ZDF-Saarland-Krimi „In Wahrheit: Tödliches Geheimnis“Start der Projektförderungen für 2018

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Maler streichen mehr Geld ein

Maler im Saarpfalz-Kreis streichen mehr Geld ein: Für Maler und Lackierer steigt der Mindestlohn auf 12,50 Euro pro Stunde. Das teilt die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) Saar-Trier mit.

„Ein Geselle hat damit in diesem Monat erstmals gut 60 Euro mehr in der Lohntüte“, sagt IG BAU-Bezirkschef Heiner Weber. Wer als Geselle IG BAU-Mitglied ist und bei einem Malerbetrieb der Innung arbeitet, hat sogar Anspruch auf den Tariflohn von 15,20 Euro. Insgesamt gibt es im Saarpfalz-Kreis mehr als 330 Beschäftigte im Maler- und Lackierer-Handwerk.

Titelbild:
Alles im „grünen Bereich“ für Maler und Lackierer: Sie bekommen ab jetzt dickere Lohntüten

PM: Corinna Kopp,
Rechtschutzbeauftragte Bezirksverband Saar-Trier

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017