Nachrichten

Samstag, 21. Oktober 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 12 ℃ · Pilzwanderung in HasselNachkirmes auf dem MarktplatzBunter Nachmittag für SeniorInnen in der Oberwürzbachhalle

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Malteser bieten Ausbildung an: Helfer/innen für die Pflege

Mit der Ausbildung für angehende Betreuungsasssitenten /-assistentinnen bieten die Maltesern allen Interessierten, ob Quereinsteigern für den Beruf oder Menschen, die zu Hause Verwandte pflegen, eine umfassende Qualifikation in der Pflege an. In Zeiten des Fachkräftemangels in der Pflege sind besonders Pflegehilfskräfte händeringend gesucht.
Die Ausbildung umfasst einen 120-stündigen Pflegediensthelfer/innenlehrgang mit den Grundlagen der Pflege, an den die Teilnehmer/innen ein 14-tägiges Praktikum in einer Pflegeeinrichtung anschließen. Ausgebildete Pflegediensthelfer/innen können sich dann in zwei 40-stündigen Kursen zu „Demenzkranke verstehen und begleiten“ und „Hauswirtschaft und Ernährung“ zum Betreuungsassistenten / zur Betreuungsassistentin ausbilden lassen.
Wer sich nur für eines der Themengebiete interessiert, kann die Kurse selbstverständlich auch unabhängig voneinander besuchen. Für diejenigen, die sich allerdings zur Fachkraft für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen (IHK) fortbilden möchte, ist der Besuch aller Kurse Pflicht, einschließlich der Zusatzmodule „Palliativbegleitung“ und „Einführung in die Betriebswirtschaft“.
Für Arbeitgeber ist wichtig zu wissen, dass die Ausbildung den Inhalten gemäß § 87 SGB XI, Pflegeverrichtungsgesetz entspricht.
Die Ausbildung wird – je nach Vorraussetzungen der Teilnehmer/innen – von der Agentur für Arbeit und den Job Centern über einen Bildungsgutschein gefördert. Außerdem fördert das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen die berufliche Weiterbildung für Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer ab 45 Jahren unter bestimmten Vorraussetzungen über den „Quali-Scheck“. Auch eine Förderung über das Bundesministerium für Bildung und Forschung ist für einen bestimmten Personenkreis möglich. Zu den Fördermöglichkeiten in Ihrer individuellen Situation beraten Sie die Malteser gerne.
Die nächste Ausbildung findet bei den Maltesern in Homburg, Schwesternhausstr. 4 an folgenden Terminen statt:
Kurs „Pflegediensthelfer/in“: vom 17.September bis 19.Oktober, immer montags bis freitags zwischen 8.30 und 13.00 Uhr
Kurs „Demente verstehen und begleiten“ vom 07.November bis 17.November, immer montags bis freitags zwischen 8.30 und 13.00 Uhr
Kurs „Hauswirtschaft und Ernährung“ vom 19.November bis 28.November, immer montags bis freitags zwischen 8.30 und 13.00 Uhr
Weitere Informationen zu dem Ausbildungsangebot erhalten Sie bei den Maltesern in Homburg unter 06841/1884728 oder Gerhard.Maurer@malteser.org

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017