Nachrichten

Dienstag, 17. Oktober 2017 · klar  klar bei 10 ℃ · Neuer Kreisvorstand gewähltMalschule Rita Walle zieht umKirmes in St. Ingbert – Familientag

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Manuel Zeitz zurück beim FCS

Die Kaderplanungen für die kommende Spielzeit schreiten weiter voran. Dabei ist es den Verantwortlichen gelungen, einen der Publikumslieblinge und Leistungsträger vergangener Jahre wieder zum 1. FC Saarbrücken zu lotsen.

Manuel Zeitz unterzeichnete einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018 und läuft somit zukünftig wieder im blau-schwarzen Dress auf.

„Die enge Verbindung zwischen Manuel Zeitz und dem 1. FC Saarbrücken ist bekannt. Auch das war ein ausschlaggebender Punkt, dass es mit der Rückkehr zu uns geklappt hat. Er bringt alle Qualitäten mit, um ein ganz wichtiges Puzzleteil der neuen Mannschaft zu sein. Es freut uns sehr, dass wir ihn wieder bei uns begrüßen können“, so Marcus Mann.

Zeitz schloss sich als Nachwuchsspieler schon früh dem 1. FC Saarbrücken an und durchlief alle Mannschaften bis zur U19. Bereits als A-Junior beförderte ihn der damalige Cheftrainer und heutige Vizepräsident Dieter Ferner in die erste Mannschaft. Der gebürtige Völklinger hatte maßgeblichen Anteil an den Aufstiegen in die Regionalliga und nur ein Jahr später in die 3. Liga.

Nach einer weiteren Spielzeit zog es ihn vorübergehend weg aus Saarbrücken. Beim 1. FC Nürnberg holte er sich in der zweiten Mannschaft seinen weiteren Schliff ab und wechselte nach einer Saison zum SC Paderborn in die 2. Bundesliga. Zur Rückrunde der Saison 2013/14 schlug er dann für ein halbes Jahr wieder beim FCS auf und wollte mithelfen, den Gang in die Regionalliga zu verhindern. Es folgten zwei Spielzeiten bei Energie Cottbus und jetzt vollzieht der 25-jährige den Schritt zurück zu seinen Wurzeln.

„Als mich Marcus Mann und Dieter Ferner kontaktiert haben, hat mich diese Herausforderung direkt sehr gereizt. Natürlich boten sich auch andere Optionen, aber der FCS ist etwas ganz Besonderes für mich. Hier dabei mitzuhelfen, etwas aufzubauen, war ein Angebot, dass ich nicht ausschlagen wollte. Es wird ein tolles Gefühl sein, wieder für den FCS aufzulaufen“, so Zeitz.

 

PM: Ch. Heiser

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017