Nachrichten

Dienstag, 22. August 2017 · sonnig  sonnig bei 19 ℃ · Doppelkreisel in der Spieser LandstraßeSchachclub feierte sein SommerfestFazit zum LMS-Mediensommer 2017

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Marco Kehl-Gomez verteidigt zukünftig für den FCS

Mit Marco Kehl-Gomez begrüßt der 1. FC Saarbrücken einen neuen Mann für den Abwehrverbund. Der 25-jährige Schweiz-Spanier unterschreibt für die kommenden zwei Spielzeiten beim FCS.

Kehl-Gomez spielte die vergangenen anderthalb Jahre beim Ligakonkurrenten SV Elversberg und brachte es da auf 54 Pflichtspieleinsätze in denen ihm drei Tore gelangen. Seine fußballerische Ausbildung genoss der Defensivspieler bei Grashoppers Zürich. Seine erste Station in Deutschland war der SC Pfullendorf in der Regionalligasaison 2013/2014. Durch gute Leistungen wurde der Chemnitzer FC auf Ihn aufmerksam und holte Ihn im Sommer 2014 zu sich in die 3. Liga. Nach 18 Monaten in Chemnitz entschied sich der in Zürich geborene Kehl-Gomez zu einem Wechsel nach Elversberg.

„Mit Marco bekommen wir einen schnellen sowie zweikampfstarken Verteidiger. Er war ein wichtiger Grund, warum Elversberg in den vergangen zwei Jahren jeweils die beste Defensive der Liga gestellt hat. Durch seine intensive und emotionale Spielweise wird er eine Bereicherung für uns sein“, so Marcus Mann, der sportliche Leiter des 1. FC Saarbrücken zum Neuzugang.

„Ich freue mich auf die neue Herausforderung beim FCS. In den letzten Monaten und durch die gemeinsamen Spiele konnte ich klar wahrnehmen, dass hier etwas am Entstehen ist. Dazu möchte ich meinen Teil beitragen, damit wir in die 3. Liga aufsteigen und den Saarlandpokal verteidigen“, so Marco Kehl-Gomez zu den Beweggründen und Zielen anlässlich seines Wechsels.

 

PM: Presse FCS

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017