Nachrichten

Freitag, 15. Dezember 2017 · bedeckt  bedeckt bei 2 ℃ · Themenabend in der Kinowerkstatt: Peter HandkeSt. Ingberter Jazzfestival 2018 – Early-Bird-Tickets!Feuerwehr-Nikolaus besucht Kinder der Flüchtlingsfamilien

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Max Ophüls zu Gast bei der Berlinale

Bereits zum 10. Mal präsentierten Jürgen Lennartz, Bevollmächtigter des Saarlandes beim Bund, und Dr. Gerd Bauer, Geschäftsführer der Saarland Film GmbH, die Preisträger des Max Ophüls Festivals beim traditionellen Saarland Film Empfang anlässlich der Berlinale.

Um die Preisträger kennenzulernen, kamen zahlreiche Gäste aus der Filmbranche am Festival-Mittwoch in die Vertretung des Saarlandes beim Bund, die, so Jürgen Lennartz, in der Berlinale-Zeit zu einem geschätzten Treffpunkt der Filmbranche werde: „Mit der Berlinale Casting Night, der Preisverleihung der ‚unabhängigen Jurys‘ und natürlich dem Saarland Film Empfang fühlen wir uns mehr und mehr als fester Bestandteil des Festivals. Die große Resonanz ermuntert uns zum Weitermachen“.

Gerd Bauer wies auf die zahlreichen originellen Drehorte im Saarland und der Großregion hin und lud die Filmmacher ein, nicht nur zur Festivalzeit, sondern auch zum Drehen nach Saarbrücken zu kommen: „Wir werden unsere Anstrengungen weiter verstärken, das zarte Pflänzchen Filmförderung im Saarland und der Großregion zum Blühen zu bringen. Erste Erfolge wie die Dreharbeiten zur deutsch-luxemburgischen Produktion ‚Die Schatzritter – Der Schatz der Melusina‘ oder zum Kinofilm ‚Niemandsland‘ geben uns recht“.

Unter den Gästen waren die Festivalleiter Gabriella Bandel und Philipp Bräuer, der Gewinner des Max-Ophüls-Preises Markus Schleinzer („Michael“), der Gewinner des Dokumentarfilmpreises Sobo Swobodnik (‚Der Papst ist kein Jeansboy‘), Schauspielerin Peri Baumeister – beste Darstellerin (‚Tabu – Es ist die Seele eines fremden auf Erden‘), Schauspieler Michael Fuith – bester Darsteller (‚Michael‘), Ehrenpreisträger Alfred Holighaus, die Oscarpreisträger Jochen Alexander Freydank (‚Spielzeugland‘) und Max Zähle (‚Raju‘), die Schaupielerinnen Ursula Werner, Nora von Waldstetten und Lisa Martinek, die Schauspieler Marc Waschke und Johann von Bülow sowie zahlreiche andere Prominente aus der Filmbranche.

Für die musikalische Unterhaltung sorgte die saarländische Band Dynamic Lounge. Durch den Abend führe Angelika Brinkmann, Projectmanagerin bei der Saarland Film GmbH.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017